… wenn „Kleine“ ganz groß rauskommen …

… wenn „Kleine“ ganz groß rauskommen …

… oder … wenn die Panik ausbricht, der Mann Geburtstag hat und dir einen Tag vorher mitteilt, dass er morgen etwas für die lieben Kollegen zum Futtern mit ins Geschäft mitnimmt … und was jetzt … :-)

In diesem Dilemma steckte ich beim letzten Geburtstag meines Göttergattens … also was tun, wenn es 17.00 Uhr ist und für den nächsten Morgen schon alles fertig sein soll … etwas backen, das war meine einzige Chance.

Nur sollte es natürlich jetzt auch nicht irgendwas 08/15 mäßiges sein und so bin ich mal den anderen Weg gegangen und hab erstmal mein ganzes Sammelsurium an Backformen durchforstet und da fiel mir meine Gugelhupf-Blechform (nicht die Mini´s, sondern die „normalen“ für 6 kleine Kuchen) in die Hände und hab mich dann für eine etwas vereinfachte Form des Mamorkuchens entschieden mit Backsachen die ich immer im Schrank vorrätig habe.

und hier geht´s zum Rezept und weiteren Bildern
==> http://zuckerimsalz.wordpress.com/2013/04/02/wenn-kleine-ganz-gros-rauskommen/



Diese Werkzeuge brauchst du:




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.