Winterliche Girlande aus Salzteig

Winterliche Girlande aus Salzteig

Salzteig ist nicht nur was für die ganz Kleinen! Auf eine schöne Kordel aufgefädelt und bunt bemalt entsteht mit Anhängern aus Salzteig eine schöne Girlande für die Weihnachtszeit.

Meine Girlande sowie den Link zur Video-Anleitung findet ihr hier: http://spoonandkey.blogspot.de/2014/01/diy-meine-winterdeko-aus-salzteig.html

Weitere DIY Ideen und süße & herzhafte Rezepte gibts auf http://spoonandkey.blogspot.de/



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Glas,
  • Holzstäbchen,
  • Kordel,
  • Mehl,
  • Pinsel,
  • Salz,
  • Wasser
So macht man das:

1Salzteig herstellen

Aus 2 Tassen Mehl, 1 Tasse Salz und 1 Tasse Wasser wird der Salzteig hergestellt. Den Teig gut durchkneten und anschließend ausrollen.

2Anhänger ausstechen

Mit einem Glas werden die einzelnen Anhänger der Girlande ausgestochen. Mit einem Holzstäbchen wird oben und unten in die Anhänger ein Loch für die Kordel gestochen.

3Salzteig trocknen lassen und aushärten

Der Salzteig muss nun an einem warmen Ort trocknen. Wenn er trocken ist, aber noch nicht hart genug, kann man ihn für ca. 2 Stunden im Ofen bei 50 Grad aushärten.

4Anhänger bemalen und auffädeln

Die Anhänger können nun nach herzenslust bemalt werden. Das geht sehr gut mit Pinsel und Acrylfarbe, aber auch Sprühlack oder Aufkleber eignen sich zum Verzieren. Dann werden die Anhänger auf eine Kordel aufgefädelt und die Girlande kann aufgehangen werden!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.