Zarte Freundschaftsbänder knüpfen

Zarte Freundschaftsbänder knüpfen

Mit nur ein paar Knoten schöne Freundschafsbänder und Armbänder zum Selbstbeschenken basteln? Easypeasy, du brauchst weder viele Materialien noch Knotenkenntnisse. Die Armbänder bestehen aus ein paar schönen Perlen und Anhängern, auf ein Nylonband gefädelt und mit einem größenverstellbaren Makramée-Verschluss bestückt.

Wie das funktioniert und den kleinen Trick, wie die Knoten genau dorthin gelangen, wo sie sein sollen, verrate ich auf meinem Blog:
http://averagepony.com/2017/05/diy-zarte-freundschaftsbaender/



Dieses Material benötigst du:
  • Anhänger,
  • Nylonfaden,
  • Perlen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Feuerzeug,
  • Kleber,
  • Nadel,
  • Schere
So macht man das:

1Wähle deine Materialien aus

Du benötigst für ein Armband mindestens 35 cm Nylonband, außerdem nochmal 12-15 cm für den Verschluss. Wähle außerdem Perlen und Anhänger aus, die du auffädeln möchtest. Achtung: Pass gut darauf auf, dass das Band durch das Loch der Perle passt!

Ach ja: Knoten sind echte Längenfresser. Wenn du viele Knoten in dein Band machen möchtest, darf es ruhig noch etwas länger als 35 cm sein.

2Knote alles zusammen

Halte die Perlen mit kleinen Knoten auf dem Band dort, wo sie sein sollen. Wie du einen Knoten genau dort festziehst, wo du ihn haben möchtest, ohne dass das Band verrutscht und sich verschiebt, verrate ich auf meinem Blog.

Das Armband wird mit einem Verschluss gehalten, der mit der ziemlich einfachen Weberknoten-Technik gefertigt wird, die ich ebenfalls auf meinem Blog zeige.

Vergiss nicht, lose Enden mit einem Feuerzeug zu verschmelzen oder mit etwas Kleber zu versiegeln.

3Armbandparty!

Fertige weitere Armbänder für dich und deine Lieblingsmenschen! Probiere dabei verschiedenste Material- und Farbkombinationen aus.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.