Zucchini-Möhren-Bratlinge


Wir waren heute auf dem Wochenmarkt und haben uns frisches Gemüse gekauft.

Dabei haben wir uns überlegt, was wir daraus wohl zaubern könnten und herausgekommen sind diese tollen Bratlinge, die sich auch wunderbar als Patties für Hamburger eigen.

Diese Bratlinge sind sehr gesund, schmecken unfassbar gut und sind zudem noch schnell gemacht.

Dazu schmeckt als Dip hervorragend der „Alpro Soja Joghurt natur“ gemischt mit einer Gartenkräutermischung (gibt es in jedem Supermarkt).
Ihr braucht für 8 bis 12 Stück (je nach Größe)
400 Gr. Zucchini
3 Möhren
1 Zwiebel
3 Kartoffeln (geschält etwa 250 Gr.)
100 Gr. Haferflocken
Kräuter: Schnittlauch und Petersilie, je 2 TL (oder gerne mehr)
3 – 4 EL Mehl
Gewürze: Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Gemüsebrühepulver (alles nach Belieben, daher keine genauen Angaben)
Öl zum Braten
Für den Dip
Sojajoghurt von Alpro, natur
2 Pck. Gartenkräutermischung
Und so geht´s
Gemüse waschen.
Möhren und Kartoffeln schälen und gemeinsam mit der Zucchini (mit Schale, also nicht schälen) raspeln, in ein Haarsieb geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Je mehr Flüssigkeit drinbleibt, umso mehr Mehl müsstet ihr nachher nehmen, da sonst die Bratlinge auseinander fallen könnten. Wir haben gut ausgedrückt und kamen mit der oben angegebenen Menge sehr gut aus, nichts ist auseinander gefallen.
Da geht einfach auch nach eurem Gefühl.
Nun die Masse in eine Schale geben. Zwiebel häuten, in feine Würfel schneiden und gemeinsam mit den Haferflocken, Kräutern und Gewürzen zur Masse geben und gut durchmischen.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Masse mit der Hand entnehmen und in die gewünschte Form kneten. Dabei die Masse gut miteinander verkneten und evtl. noch einmal ausdrücken, falls das notwendig sein sollte.
Die Bratlinge jetzt in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe braten, damit sie auch von innen schon gar werden. So lange braten, bis sie von außen goldbraun sind.
Für den Dip einfach den Sojajoghurt mit der Gartenkräutermischung mischen und auf den Teller geben.
Die schmecken wirklich total lecker und sättigen gut. Probiert es aus. Über euren Kommentar würde ich mich sehr freuen, wenn ihr diese Bratlinge ausprobiert habt.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.