Anleitung: Beutel mit Tunnelzug nähen


Wenn du, wie ich, gerne reist, liebst du es vielleicht auch praktisch. In dieser Anleitung zeige ich dir, wie man einen einfachen Beutel mit Tunnelzug nähen kann – und er hat sogar ein Sichtfenster!


So weißt du immer direkt, welchen Beutel du aus dem Koffer schnappen musst.

Ich nähe mir gern solche Beutel mit Tunnelzug passgenau für meine jeweilige Unternehmung. Und ich benutze sie als Schuhbeutel, Turnbeutel, Wäscheaufbewahrung oder für Kleinkram.

Und ich finde, sie sehen einfach auch super hübsch aus. So einen Beutel hängt man sich doch gern auch mal an die Garderobe oder an den Kleiderschrank – einfach nur, weil er so cool aussieht.

Besonders, wenn er aus einem so genialen Stoff daher kommt, wie der Tunnelzug-Beutel in meiner Anleitung. Den Stoff habe ich bei Stoffe-Hemmers ergattert.

Er heißt „Am Blütenrad“ stammt aus der Kollektion „Love and Magic“ von Tante Ema. Leider habe ich spontan mein Herz an diese wunderschönen Stoffe verloren – und nicht nur bestimmt 7 Prints sondern auch mehrere passende Solids dazu bestellt.

 

Die liegen jetzt auf meinem Näh-Tisch und mein Herz schlägt jedesmal höher, wenn ich sie anschaue (und gelegentlich, wenn gerade keiner hinschaut, streichele ich die Stoffe auch heimlich… ).

Sonst bin ich ja nicht so ehrfurchtsvoll, aber diese großartigen Farben und Muster machen mich richtig andächtig.

Okay, könntest du jetzt sagen. Aber ist der Stoff denn nicht zu schön, um einen einfachen SCHUHBEUTEL daraus zu nähen?

Tja. Ich liebe meine Schuhe. Auch die ältesten Chucks. Und ich finde, sie haben mich an so viele interessante Orte getragen, dass sie es verdienen, in einem wahrhaft königlichen Schuhbeutel wohnen zu dürfen.

Als nächstes nähe ich aber noch einen Beutel Und in dem finden zukünftig die selbstumhäkelten Spitzen-Taschentüchlein von Tante Frieda ihren Platz. Versprochen.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du auf meinem Blog. 



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff,
  • Klarsichtfolie,
  • Kordel,
  • Schrägband

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Lineal,
  • Nähmaschine,
  • Rollschneider,
  • Schere,
  • Trickmarker




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.