Babydecke mit Spielball

Babydecke mit Spielball

Einfach märchenhaft sind die Stoffe aus der FreeSpirit Kollektion“Riddles and Rhymes“ von Tina Givens. Die Kinderkollektion fängt ein richtiges Traumland ein mit Feen, Kronen, fliegenden Schlössern. Es gibt knuffige Bären und Hasen oder Elefanten, die an Luftballons schweben.

Anleitung Babydecke mit Spielball als PDF zum Gratis-Download



Dieses Material benötigst du:
  • ca. 112 cm breit FreeSpirit Stoffe aus der Kollektion – „Petal“ von Tanya Whelan und „Riddles and Rhymes“ von Tina Givens in den folgenden Mengen: 1.1 m Art. PWTW057-BLUEX (=Stoff A) 0.3 m Art. PWTW06,
  • ca. 2 cm dick 90 x 75 cm Volumenvlies,
  • Füllwatte,
  • Nähgarn Coats Duet (farblich passend)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • kopierpapier,
  • Kopierrädchen,
  • Rollschneider,
  • Schneidematte,
  • Seidenpapier,
  • Zentimeter-Lineal
So macht man das:

1Zuschneiden

Webkanten vorher entfernen.

Babydecke (Größe ca 82 x 70,5 cm)
aus Stoff A: 1 Rechteck 83,5 x 72 cm für die Deckenrückseite und 4 Streifen über die gesamte Stoffbreite, je 6,5 cm breit
aus Stoff B und C: je 4 Streifen über die gesamte Stoffbreite, je 6,5 cm breit
aus Stoff D: 1 Rechteck 53,5 x 42 cm

In allen Maß-Angaben ist eine Nahtzugabe von 0,75 cm enthalten.

2Babydecke

An das Deckenmittelteil (aus Stoff D) wie gezeigt, die zugeschnittenen Stoffstreifen (aus den Stoffen A – C) ansetzen. Dazu die Stoffstreifen rechts auf rechts kantenbündíg anlegen, füßchenbreit fest steppen und umbügeln. Erst dann auf die passende Länge mit Hilfe des Patchworklineals exakt rechtwinklig abschneiden. Die fertig gepatchte Deckenvorderseite bügeln und passend mit Volumenvlies unterlegen. Deckenvorder- und Rückseite rechts auf rechts passend aufeinander legen und ringsum zusammen steppen. Schlitz zum Wenden offen lassen. Die Nahtzugaben an den Ecken zurück schneiden. Teil wenden und bügeln. Den Schlitz mit Handstichen schließen. Die Decke
ringsum füßchenbreit und entlang des Deckenmittelteils absteppen. Nach Wunsch weitere Quiltlinien steppen.

3Spielball

Das Schnittmuster für die gewünschte Ballgröße auswählen und ausschneiden. Aus den Stoffresten 3 Stoffe auswählen und jeweils 2 Ballsegmente zuschneiden. Jeweils 3 Segmente in der gewünschten Farbfolge rechts auf rechts aufeinander nähen, danach die beiden Ballhälften wiederum rechts auf rechts aufeinander nähen und eine kleine Öffnung lassen.

Den Ball auf rechts wenden, durch die Öffnung mit Füllwatte stopfen und dann die Öffnung mit Handstichen schließen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.