[Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne

[Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne [Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne [Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne [Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne [Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne [Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne [Die Verhüllung] Eine Jacke für die Thermoskanne

Könnt ihr diese langweiligen silbernen Thermoskannen auch einfach nicht mehr sehen? Und sind euch die „schönen“ dann auch zu teuer – vor allem im Bezug auf die Qualität? Mir geht es schon lange so. Aber was tun, wenn man doch jeden Tag seine Kanne Tee hübsch verpackt haben mag?

Den Näh-Kopf ein wenig grübeln lassen und der Thermoskanne ein Jäckchen verpassen. Individuell, austauschbar und super fix genäht, ehrlich! Nur die Maße errechnen, da muss das Köpfchen mal kurz rauchen – aber ja nur beim ersten Mal :). Wer es nicht glaubt, ausprobieren :).

Die Anleitung mit beschrifteten Bildern gibt es als PDF auf dem Blog zum Download, oder in Kurzform eben hier :).

 

Liebe Grüße,

Anna von http://www.zwergstuecke.de/p/nahanleitungen.html



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Material

• Ca. 30x30cm Stoff, je nach Größe der Kanne. Dazu kommt ein Stoffkreis mit dem Durchmesser des Bodens +1cm. Wie du die Menge ausrechnest erfährst du im nächsten Punkt.

• Ein Reißverschluss, der mindestens so lang ist, wie deine Hülle hoch (1-2cm mehr schaden nicht, wegschneiden geht immer ;) )

• Ein Stück Stoff, das so breit ist wie dein Reißverschluss und 4cm lang – zum Versäubern des Reißverschlusses.

• Nähgarn, Reißverschlussfuß und Stecknadeln (mit Klemmen kommst du am Boden nicht weit, der ist kniffelig…)

2Schnittmuster berechnen

Berechne die Maße deines Stoffstückes

Miss die Länge der Flasche vom Boden bis zu der Kante, an der deine Hülle enden soll. Nenne diesen Wert L. Dazu addierst du 3cm, 2cm für den Saum oben und 1cm Nahtzugabe für den Boden. In meinem Fall sind das: L=23cm+3cm=26cm. Miss den Umfang der Flasche am Flaschenboden. Dies ist U1. Nun miss den Umfang an der Kante, an der deine Hülle enden wird. Wir nennen ihn U2. Als letztes brauchen wir noch die Breite unseres Reißverschlusses. Bei mir sind das 3 cm. Dies ist wichtig für die Nahtzugabe in der Breite!

Beispiel: Meine Hülle soll am Ende unten U1=27cm und oben U2=25,5cm breit sein. Um den RV anzunähen brauche ich 2x0,5cm Nahtzugabe. Also sollte ich mein Stoffstück unten 28cm breit und oben 26,5cm zuschneiden. Davon muss ich jetzt aber die restliche Breite des RV abziehen, sonst wird es zu lang. Ohne die Nahtzugabe ist mein RV noch 2cm breit. Mein Schnittmuster ist also unten U1+=28-2cm=26cm und oben U2+=26,5-2cm=24,5cm. Bei einer zylinderförmigen Flasche müsst ihr natürlich nur einen Umfang berechnen, da oben und unten gleich sind.

Nun basteln wir uns ein Schnittmuster. 

Damit es auf ein DinA4-Blatt passt, zeichnen wir das Schnittmuster so, dass wir
es später an den Stoffbruch anlegen.

Zeichne ½ U1 und ½ U2 an L an und verbinde die anderen beiden Enden (gelbe
Linie). Die rote Linie wird an den Stoffbruch des Stoffes gelegt.

Den Kreis für den Boden kannst du mit der Formel U1/(2 *pi) = Radius
ausrechnen. Oder einfach hier ausrechnen lassen: http://www.mathepower.com/kreis.php . Denke an die Nahtzugabe von 1cm rundherum!

Beispiel: Bei mir heißt die Formel: 27/(2*pi)=4,297cm. Mein Kreis hat also einen Durchmesser von 8,594 (=2*4,297). Da ich auch noch rundherum 1cm Nahtzugabe brauche, muss ich zu meinem Durchmesser 2cm dazurechnen. Ich nehme also als Durchmesser 10,5cm.

Um nicht so viel Papier zu verschwenden schneide ich den Kreis aus der Mitte meines Schnittmusters aus :)

3Stoff ausschneiden

Lege das Schnittmuster an den Stoffbruch und schneide es aus. Denke auch daran, den Versäuberungsstreifen für den Reißverschluss auszuschneiden!

4Obere Kante säumen

Klappe die obere Kante 2x1cm um und steppe sie mit einem Geradstich ab. Dieser kann auch eine längere Stichbreite haben, das kann schmuckhaft aussehen.

5Reißverschluss versäubern 01

Lege das kleine Stoffstück zum Versäubern des Reißverschlusses rechts auf rechts innerhalb des letzten Zentimeters des RVs.

6Reißverschluss versäubern 02

Steppe es mit einem Geradstich ab und schneide den Reißverschluss bis zur Naht ab. NICHT MIT DER STOFFSCHERE!!!

7Reißverschluss annähen 01

Lege nun die noch nicht genähte Seite des Reißverschlusses rechts auf rechts auf die freie Kante der Hülle und nähe auch hier mit einer Nahtzugabe von 0,5cm.

8Reißverschluss annähen 02

Klappe das Stoffstück um und klemme/secke den Reißverschluss mit dem Stoffstück rechts auf rechts an einer der Kanten der Hülle fest. Das kleine Stoffstück schließt am Boden ab.

Nähe den Reißverschluss mit einer Nahtzugabe von 0,5cm und einer Stichlänge von 2,5-3 an.

9Boden annähen 01

Hier wird es kniffelig. Stecke den Boden rechts auf rechts an die entstandene Röhre fest.
Wenn er zu groß ist um sich gleichmäßig verteilen zu lassen, dann kürze rundherum, nicht nur an einer Stelle! Das ist ganz schön frikkelig, nimm dir Zeit…

10Boden annähen 02

Nähe den Boden mit einer Nahtzugabe von 1cm fest. Nähe langsam und kontrolliere regelmäßig, ob du noch alle Stoffteile unter dem Nähfuß hast!

Du musst die Nahtzugabe danach nicht kürzen, probiere erst einmal aus, wie es dir passt.

11Reißverschluss verriegeln 01

Jetzt müssen wir den RV präparieren. Damit uns nachher der Zipper nicht entwischt, bauen wir einen Stopper. Ziehe hierfür mit Hilfe einer Zange die letzten 4-6 Zähnchen oberhalb der Kante.

Den Rest kannst du einfach abschneiden. (hier: der Teil unter und rechts von der Zange)

12Reißverschluss verriegeln 02

Klappe die entstandenen „Lappen“ nach innen um und nähe sie mit einem Steppstich fest. Du kannst die Steppnaht vom Saum als Maß nehmen, so sieht es ordentlich aus.

Jetzt sollte der Zipper nicht mehr entwischen :-).


Das war es auch schon! Viel Spaß mit deiner „Verhüllung“ :-).

Ich würde mich freuen, wenn du deine genähten Werke auf meiner Linkparty zeigst!

http://www.zwergstuecke.de/p/linkit.html





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.