DIY – Anleitung wie man mit einem Stickrahmen, Stoff und Stofffarbe ein ganz besonderes Kunstwerk erschaffen kann.

DIY - Anleitung wie man mit einem Stickrahmen, Stoff und Stofffarbe ein ganz besonderes Kunstwerk erschaffen kann.

Stickrahmen findest du dufte? Sticken ist aber nicht so deins? Ausmalen findest du richtig knorke? Mit Pinsel und Farbe kannst du umgehen? Du hast noch Platz an der Wand?  Du suchst etwas besonderes? Wenn du alle diese Fragezeichen mit einem Kopfnicken bejahst… dann kann ich dir heute eine ganz tolle Anleitung zeigen, wie man mit einem Stickrahmen, Stoff und Stofffarbe ein ganz besonderes Kunstwerk erschaffen kann.

Du brauchst…

  • Stickrahmen (diese habe ich schon viele Jahre, aber vergleichbare findet man z.B. bei snaply),
  • Ausmal-Stoff* (meiner ist von Ikea, dort findet sich immer wieder mal etwas in der Art),
  • Textilfarbe (hier von SES mit 6 leuchtenden Farben),
  • Pinsel,
  • Wasserglas,
  • Küchentuch,
  • Stoffschere

*Alternativ zum Ikea Stoff kannst du natürlich auch jeden anderen Stoff nehmen. Vielleicht kannst du dir auch selber mit einem dunklen Textilstift auf einem weißen Baumwollstoff etwas zeichnen und dann hübsch ausmalen. Für diese Variante bereite ich noch eine separate Anleitung, mit Vorlagen für Stoff-Ausmalbildern, vor.

1. Als erstes brauchst du die Schere, den Stoff und den Stickrahmen. Am besten suchst du dir schon mal eine schöne Stelle aus die du gut ausmalen kannst. Achte dabei darauf, dass genug Stoff am Rand übrig bleibt. Denn beim einspannen zieht sich der Stoff noch etwas. Okay?

die komplette Anleitung findest du hier

https://metterschlingundmaulwurfn.wordpress.com/2016/07/21/eingerahmt-ein-how-to-make-your-stoff-nice-bunt-diy-als-geschenk-idee/



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Farbe,
  • Stoff,
  • Stoffe,
  • Stoffrest,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hände,
  • Pinsel,
  • Schere,
  • Stoff,
  • Stoffe,
  • Stoffreste,
  • Stoffschere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.