DIY: Kissen: „Fernsehkatze“

DIY: Kissen: "Fernsehkatze"

Nie mehr die Fernbedienung suchen ;-)
Die Anleitung inclusive 1:1 Vorlage für die Brille + Nase + Ohr zum Downloaden findet ihr hier: http://www.kitschwerk-blog.de/diy-kissen-fernsehkatze/



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Knöpfe mit je 2 Löchern,
  • Füllwatte ca. 200g,
  • Nähgarn,
  • Rest grünes Stickgarn (oder Wolle),
  • Verschiedene Baumwollstoffe,
  • Vliesofix (für Brille und Nase),
  • Wattevlies (mittlere Stärke) 60x 50 cm

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Bügeleisen,
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • Stecknadeln
So macht man das:

1Zuschnitt

- Ohren (4x) laut Vorlage
- Brille und Nase (je 1x) laut Vorlage
- Streifen je 2 mal:
- Streifen Nr. 1, 6: 9 x 26 cm
- Streifen Nr. 2, 3, 4, 7, 8: 7 x 26 cm
(Streifen Nr. 2 ist auf der Rückseite im
gleichen Stoff zugeschnitten wie Streifen Nr.1)
-Streifen Nr. 5: 22 x 26 cm
-Streifen Nr. 9: 7 x 55 cm
-Innentasche 15 x 26 cm

2Ohren

Jeweils zwei Ohrteile rechts auf rechts aufeinander legen und bis auf die untere Seite zusammen nähen. Das Ohr wenden und mit ein wenig Füllwatte auspolstern.

3Brille aufsetzen

Vliesofix mit der glatten Seite nach oben auf die Brillenvorlage legen, die Umrisse übertragen und grob ausschneiden. Das Vliesofix laut Herstellerangaben mit der gummierten Seite nach unten auf den schwarzen Stoff legen und aufbügeln. Auskühlen lassen, die Folie abziehen und mit einem oberen Abstand von ca. 2 cm auf Streifen Nr. 1 aufbügeln. Die Brille applizieren, das heißt mit einer geringen Stichlänge (z.B. 0,5) und einer mittleren Stichbreite (z.B.: 2,5) im Zickzackstich aufnähen. Erst die äußeren, dann die inneren Umrisse entlang applizieren. Dadurch entsteht eine vollflächige Abdeckung des Stoffes durch das Nähgarn.
Knöpfe mit grünem Stickgarn festnähen. Die Löcher zum Annähen liegen dabei in senkrechter Richtung, so dass die typischen Katzenaugen entstehen.

4Körper

Streifen Nr.2 an Streifen Nr.1 nähen. Hierbei die Stoffe rechts auf rechts legen und in waagerechter Richtung (26 cm) zusammennähen. Anschließend die Nahtzugaben auseinanderbügeln. Wenn ein weißer Stoff verwendet wird sollten die Nahtzugaben allerdings nach oben bzw. unten gebügelt werden, damit sie nicht durchscheinen. Streifen Nr.3 an Streifen Nr. 2, Streifen Nr.4 an Streifen Nr.3. Den längeren Streifen Nr.5 an Streifen Nr. 4.
Streifen Nr.6 oben säumen: Erst 1cm dann 2cm weit nach innen umbügeln. 1 cm weit von der Bügelkante entfernt entlangsteppen. Dann Streifen Nr.7 unten an Streifen Nr.6 annähen, Streifen Nr.8 an Streifen Nr.7.
Streifen Nr.9 so an Streifen Nr.8 annähen das der Schwanz auf der rechten Seite liegt.
Hier die Nahtzugaben nach oben bügeln.
Den Stoff für die Innentasche unter den umgeklappten Saum von Streifen Nr.6 schieben und knapp unterhalb der ersten Saumnaht festnähen.
Das so fertiggestellte Stoffstück 5 cm unterhalb von Streifen Nr.5 auflegen, feststecken und rechts und links knappkantig festnähen. Um die Tasche unten zu schließen über die Naht von Stoffstreifen Nr.8 und Nr.9 steppen.

5Nase

Die Nase mit Hilfe von Vliesofix aufbügeln und applizieren. Die Schnute und die Barthaare mit Bleistift vorzeichnen. Die Linien 2 – 3mal übersteppen

6Erstes Polstern

Damit sich die Füllwatte später nicht ungünstig durch den Stoff abzeichnet den zusammengenähten Stoff mit der rechten Stoffseite nach oben auf das Wattevlies legen und knappkantig aufnähen

7Rückseite

Die Rückseite genauso anfertigen. Hierbei wird der Streifen Nr.2 im gleichen Stoff zugeschnitten wie Streifen Nr. 1 und bei Streifen Nr.9 liegt der Schwanz auf der linken Seite

8Zusammenstecken

Vorder und -Rückseite rechts auf rechts aufeinander legen und mit Stecknadeln zusammenstecken. Die Ohren oben kopfüber zwischen die Stofflagen schieben, rechts und links bündig anlegen, und ebenfalls feststecken.

9Fertig stellen

Die Katze rundherum zusammennähen, dabei eine ca. 20 cm lange Wendeöffnung berücksichtigen (z.B. in der unteren Naht). Alle Nahtzugaben, außer die an der Wendeöffnung stark zurückschneiden. Die Katze wieder auf rechts ziehen und bügeln. Mit Füllwatte auspolstern und die Öffnung mit dem Blindstich schließen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.