DIY Tutorial – Wie Ihr aus euren Bildern das beste herausholt mit PicMonkey – kostenlos

DIY Tutorial - Wie Ihr aus euren Bildern das beste herausholt mit PicMonkey - kostenlos

Heute möchte ich euch zeigen, dass es gar nicht schwer ist ein Bild zu bearbeiten. Ich nutze seit Jahren Picmonkey und bin super zufrieden damit. Bei einem meiner letzten Post’s wurde ich gefragt was denn Picmonkey sei, und ob ich es mal erklären mag, euer Wunsch ist mir Befehl ;) Schritt für Schritt erkläre ich euch wie man mit Picmonkey aus diesem Bild:

Das hier macht:

Keine Angst, alles in allem  wenn ihr etwas geübt seid, dauert es keine 5 Minuten. Allerdings… und da ist Vorsicht geboten: Man neigt, wenn man das erste Mal mit solchen Programmen arbeitet, schnell dazu sowas zu machen:

Meinen ganzen Beitrag dazu findet ihr übrigens dort:

Foto- Tutorial ;) (übrigens mein TOP Beitrag)

Natürlich MÜSST ihr euch an solchen Programmen ausprobieren, aber veröffentlicht die ersten 10 nicht. Ich bin heute noch ganz schockiert von meinen ;)

So, aber nun los:


Ihr geht natürlich erst einmal auf die Picmonkey Seite und dort auf  Edit

Danach auf Open.

Nun sucht ihr euch ein Bild von eurem PC aus welches ihr bearbeiten wollt.

Bei mir ist es das hier:

Ich schneide als allererstes das Foto zurecht.

Das macht man bei Crop  (links oben, das mit der Schere)

Dort könnt ihr entweder eine bestimmte Größe vorgeben (roter Kreis) oder ihr zieht euch euer Foto selbst in Wunschgröße, so wie ich hier:Nachdem es zugeschnitten ist bearbeite ich die Lichtverhältnisse.

 

weiter gehts auf meinem Blog

https://metterschlingundmaulwurfn.wordpress.com/2015/12/20/bilder-bearbeiten-einfuehrung-picmonkey-1/

 






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.