Ein Quantum Trost oder Burnt Butter Cupcakes


Ich glaube fest an die tröstende Macht von Kuchen, Muffins und Cupcakes. Deswegen habe ich als kleines Quantum Trost wundervolle Cupcakes für eine meiner lieben Nachbarinnen gebacken. Als sie fertig waren, fand ich sie so schön, dass ich sie Euch nicht vorenthalten wollte… Ihr seht hier ein Tablett voller “Burnt Butter Cupcakes” nach einem Rezept von Nigella Lawson (eine meiner liebesten Bäckerinnen – und auch ihre Kochbücher sind ein Traum). Sie werden mit geklärter Butter gebacken und haben dadurch ein phantastisches Aroma. Aber Achtung: die Rezeptanweisung “unter ständigem Rühren” sollte man ernst nehmen… Mann – kann heiße Butter spritzen! Das Icing (oder auch die Glasur, aber “Icing” klingt sofort nach richtig lecker… mmh) wird ebenfalls mit geklärter Butter, dazu Puderzucker & Vanillearoma gemacht. Ich hab’s mit einer Palette in Rosettenform gespachtelt – das war gar nicht mal so schwer. Dank meiner Konditormeister-Freundin bin ich im Besitz dieses sensationellen Backwerkzeugs, das ich nicht mehr missen möchte (Danke, Heike!).

Backen ist – zumindest für mich – ein wunderbarer Einstieg ins Wochenende. Letzteres werde ich jetzt genießen, aber nicht, ohne vorher noch schnell Buch & Rezept zu scannen. Beides lohnt sich!

Hier geht’s zum Rezept:http://soulsistermeetsfriends.com/2013/03/02/ein-quantum-trost-oder-burnt-butter-cupcakes/






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.