Fuchsschal für Kinder mit ergonomischen Nadeln stricken

Fuchsschal für Kinder mit ergonomischen Nadeln stricken

Da beißt sich der Fuchs glatt selbst in den Schwanz. Und windet sich dabei praktischer Weise schön kuschelig um den Hals und hält kleine Fuchsliebhaber warm.

Gestrickt wird der Schal mit den ergonomischen Stricknadeln von Prym, die mit ihrer ergonomischen Form, dem praktischem Klicksystem und der besonderen Spitze sehr gut in der Hand liegen. So macht das Stricken besonders viel Spaß. Svenja zeigt Dir, wie Du den niedlichen Fuchsschal für Kinder stricken kannst.

Copyright © 2017 Prym – http://www.prym.com/de in Kooperation mit DaWanda



Dieses Material benötigst du:
  • Jackenstricknadeln prym.ergonomics (Stärke 5),
  • Wolle in passender Stärke 100g rostrot und 50 g wollweiß

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere,
  • Wollnähnadel
So macht man das:

1Maschen anschlagen

Der Fuchs wird von der Schnauze hin zum Schwanz gestrickt. Schlage zunächst insgesamt 7 Maschen an und beginne dann zu stricken.

2Schnauze stricken

Stricke nun insgesamt 24 Reihen in weiß. Dabei strickst Du in der Hinreihe nur rechte Maschen, in der Rückreihe nur linke Maschen.

3Maschen zunehmen

Nachdem die Schnauze fertig ist, wird das Strickstück langsam breiter. So entsteht der Kopf vom Fuchs. Dafür nimmst Du immer am Anfang jeder Reihe (auch Rückreihe) eine Masche hinzu. So wächst der Schal langsam in die Breite. Stricke so lange und nehme immer eine Masche pro Reihe hinzu, bis Du auf insgesamt 30 Maschen kommst.

4Ohren zwei farbig stricken

Der Kopf vom Fuchs ist nun fast vollständig gestrickt und der Farbwechsel kündigt sich an. Aber vorher werden noch die Ohren gestrickt. Stricke nun zunächst 7 Maschen in rostrot, dann 5 Maschen in wollweiß, dann wieder 6 Maschen in rostrot und wieder 5 Maschen in wollweiß, bis dann wieder 7 Maschen in rostrot gestrickt werden. Mit jeder neuen Reihe stricke weniger Maschen in wollweiß, dafür mehr in rostrot. So entsteht ein Muster für die Ohren. Führe dabei den Faden der jeweils anderen Farbe hinten immer mit.

5Körper stricken

Nach den Ohren kommt nun der Körper. Dieser wird komplett in rostrot und in der Hinreihe mit rechten und in der Rückreihe mit linken Maschen gestrickt. Stricke nun so lang, bis Dir der Schal lang genug erscheint und um den Hals passt.

6Schwanz stricken

Auch die Schwanzspitze hebt sich farblich wieder ab. Wechsle also zunächst die Wolle und stricke dann mit wollweiß weiter. Stricke zunächst 6 Reihen wollweiß, bis Du dann pro Reihe immer die ersten beiden Maschen zusammenstrickst. Auch bei der Rückreihe. Dies machst Du so lange, bis nur noch eine Masche übrigbleibt.

7Abketten

Kette die letzte Masche ab und verknote den Faden. Vernähe anschließend alle Fäden. Nur vorne an der Schnauze lässt Du den Faden noch offen.

8Schnauze annähen

Mit dem Faden an der Schnauze und einer Wollnähnadel kannst Du jetzt die Schnauze festnähen. Klappe dafür die langen schmalen Teil nach hinten und nähe ihn fest. Achte darauf, dass die Naht vorne nicht zu sehen ist. Zum Schluss den Faden verknoten und abschneiden. So entsteht eine Lasche. Hier kannst Du jetzt den Schwanz durchziehen. Fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.