Gebackener Adventskalender


Heute beim Plätzchenbacken….

Meine Tochter Natasha meinte man könnte doch auch aus den Zahlenaustechern einen leckeren Adventskalender machen.
(Wir haben einen einfachen Plätzchenteig mit Kakaobohnensplittern verfeinert genommen.)

Und so haben wir es gemacht:



Dieses Material benötigst du:
  • Backzutaten,
  • Küchenzwirn,
  • Plätzchenrezept,
  • viel Liebe,
  • Was zum aufhängen der Plätzchen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Backblech,
  • Backofen,
  • Schere,
  • Schüssel,
  • Zahlenausstecher
So macht man das:

1Plätzchenteig zubereiten

Nehmt Euer liebstes Plätzchenrezept (es sollte eins mit Teig zum ausstechen sein) und bereitet den Teig zu.

2Ausstechen

Wenn der Teig fertig ist gehts ans ausstechen. Achtet darauf, dass Ihr die richtige Anzahl an Zahlen für alle 24 Tage habt. Wenn noch Teig übrig ist könnt Ihr ja auch noch extra Sternchen, Herzchen oder ähnliches ausstechen.

3Aufhängung

Damit sich die Plätzchen besser aufhängen lassen, könnt Ihr noch kleine Löcher mit einem Zahnstocher in den ungebackenen Teig bohren. Das muss aber nicht gemacht werden. Wie Ihr bei unserem Kalender seht, lassen sich die Zahlen auch ganz gut ohne Loch auffädeln.

4Plätzchen backen

Dann werden die Plätzchen im Backofen wie im Rezept angegeben gebacken. Danach vollständig auskühlen lassen.

5Auffädeln

Die kalten Plätzchen werden auf Küchenzwirn gefädelt. Ich habe hier welchen in rot/weiß genommen. Den gibt es in der Küchenabteilung im Baumarkt zum Beispiel.

6Plätzchen aufhängen

Zum aufhängen der Plätzchen kann man verschiedene Dinge verwenden. Wir haben einen Holzstab mit Tannengrün umwickelt, einen Strick zum aufhängen dran gemacht und die Plätzchen daran festgebunden. Ihr könnt aber Eurer Fantasie freien Lauf lassen (z.B. an einem Ast über dem Tisch, in einem Karton, einfach auf dem Blech liegen lassen ;), usw usw.

7Verschenken oder Schmecken lassen

Viel Spass beim backen und essen oder verschenken.





2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.