Geschenk zum Vatertag

Geschenk zum Vatertag

Kommerziell gesehen, findet er gar nicht statt, der Vatertag. Das ist prinzipiell kein Drama, denn alle anderen Festivitäten rund ums Jahr werden ja reichlich ausgenutzt, um den Umsatz zu steigern. Dennoch finden einige Kinder, dass auch der Papa ein Geschenk verdient hätte – genau wie die Mama. Viel Zeit ist aber nicht mehr, deshalb musste eine Idee auf die letzte Minute her. Als Anregung diente dann der abgebildete, inzwischen gut 10 Jahre alte, Bierdeckel, den unser Papa als Fortunafan damals zum Vatertag bekam. Herausgekommen ist eine Menge unterschiedlichster Bierdeckel, die von den Vätern hoffentlich reichlich genutzt werden. Obwohl der Name etwas anderes aussagt, fühlen sich auch unter einem Wein- oder Wasserglas wohl.
Um die Sache zu vereinfachen, haben wir mit den Kleineren (6-9 Jahre alt) einen Originalbierdeckel als Unterlage verwendet. Den Umriss haben wir auf Papier gezeichnet, das Bild mit Buntstiften gemalt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Für die bessere Haltbarkeit werden sie dann noch laminiert. Das kann man unter anderem auch in einem Kopierladen machen lassen. Es geht aber auch mit der üblichen Folie, die zum Einschlagen von Schulbüchern verwendet wird.
Alles in allem eine Aktion von rund 15 Minuten pro Bierdeckel oder Papa, ganz wie man’s nimmt.
Ein paar der schönsten Deckel habe ich für euch fotografiert – die Motive sind frei erfunden oder aber freihändig, nach Vorlage aus einem Fußballbuch, nachgemalt.
Weitere Bastelideen und Rezepte, auch noch für den Muttertag, findet ihr auf http://www.bastelesel.de






Ein Kommentar
  1. Ich finde die Idee Grosse Klasse. Meine Zwerge werden bestimmt viel Spass beim Nachbasteln haben. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.