Halloween DIY


Easy-Peasy-DIY:  Moosbewachsener Graf Schwarzeck von Rabenstein
Was Ihr dafür brauchen werdet:
1 Styroporkopf
Heißklebepistole
5 Heißklebe-Patronen
Moos
1 große Schere
Am besten Ihr arbeitet Euch immer von einer 4 x 4 cm Fläche zur nächsten vor. Erst das Wachs auf diese Fläche auftragen, dann schnell das Moos darauf kleben. Die nächste Fläche Wachs direkt daneben auftragen und wieder mit dem Moos bekleben u.s.f. bis der Kopf vollständig abgedeckt ist. Wenn Ihr mit dem Bekleben fertig seid, stutzt den Kopf an den Stellen mit der Schere zurecht, die einiger Ausprägung bedrüfen, z. B. im Bereich der Nase, Augen und am Mund. Ich habe den Kopf überall zurecht geschnitten, so dass eine ebene Fläche entstanden ist. Das ist aber nicht zwingend notwendig. Schaut Euch einfach an, wie Euer Moosmann insgesamt aussieht und wie zufrieden Ihr mit seinem Erscheinungsbild seid.
Ähnlich wie mit dem Kopf, bin ich auch mit einer Styroporhand verfahren. Hier muss man nur etwas vorsichtiger im Bereich der Finger arbeiten. Die Vorgehensweise ist aber die Gleiche.
Um den Gruseleffekt zu erhöhen, könnt Ihr anschließend den Kopf und die Hand mit Spinnweben und Spinnen dekorieren.
Das Ganze lässt sich auch super verschenken!
Mehr Bilder und Halloweenideen findet Ihr auf meinem Blog:


Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Heißklebepistole,
  • 3 Päckchen Moos,
  • 5 Heißklebepatronen,
  • Schere,
  • Styroporkopf oder -hand




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.