Herzallgäuerliebster Kräutergarten!

Herzallgäuerliebster Kräutergarten!

 

 

Im Sommer gehören frische Kräuter und Gewürze zur Küche einfach mit dazu, um feinen Gerichten das „gewisse Etwas“ zu verleihen. Heute zeigen wir Euch eine kleine Anleitung für einen Kräutergarten, der ganz platzsparend an der Wand aufgehängt und mit leckeren Kräutern gefüllt werden kann. Geeignet für Terrasse und Balkon, ein tolles DIY für jedermann!

 

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Anbringen des Wachstuchs

Als erstes die Blechdosen schön sauber machen und von Aufklebern befreien.
Dann mit doppelseitigem Klebeband umwickeln (ich habe zwei Bahnen angebracht) und darauf das zurechtgeschnittene Wachstuch anbringen.

Mit dem Akkuschrauber noch 1 - 3 kleine Löcher in den Dosenboden hineinbohren, um Staunässe zu vermeiden.

2Befestigung der Dosen am Holzbrett

Nun nehmt Ihr ein Holzbrett (unseres diente zuvor als Gartenzaun), schleift es ab (nach Belieben könnt Ihr dieses auch gerne noch abbeizen, um einen "Used-Effekt" zu erreichen).

In gleichem Abstand werden dann die Dosen mit Schrauben durch das Brett hindurch befestigt.

Solltet Ihr keine Schrauben zur Hand haben, könnt Ihr auch ein Loch in die Blechdose und das Brett machen und diese mit einem festen Draht am Holz befestigen.

3Kräuter einpflanzen

Nun die Kräuter hineinsetzen, eingießen - FERTIG!
Und im Nu habt Ihr Euren eigenen kleinen Kräutergarten. Viel Freude beim ernten! :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.