Kaventsmann toe-up in Gr. 38/39


Mein zweiter Beitrag zum #addisockenwundercontest

Weil das erste Paar so flott ging, habe ich mich mal an Paar 2 gewagt, dieses Mal jedoch toe-up nach einem Video von EliZZZa (Suche: Socken Stricken #10 * eliZZZa’s BubuSocke #01 *) und mit einem einfachen, aber effektvollen Zopfmuster von Edda Foken.

Insgesamt habe ich 64gr Sockenwolle (4fach, 420m/100gr) von Pro Lana verbraucht und etwas länger als 7 Tage daran gestrickt.

Ich bin nach wie vor begeistert von der kurzen Rundstricknadel, einziger Nachteil: 2 Socken zur gleichen Zeit auf einer Nadel funktioniert nicht, dazu ist das Seil dann wirklich zu klein ☺

Alle Infos zum Projekt gibt es entweder auf meinem Instagram-Account (grits_strickerei) oder in meinem virtuellen Stricktagebuch http://www.ravelry.com/projects/Pitzelpatz/kaventsmann zum nachlesen.



Dieses Material benötigst du:
  • 100 g Sockenwolle 4-fach

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Hilfsnadel (Zopfnadel),
  • 2 Maschenmarkierer (optional),
  • 4-fädige Sockenwolle,
  • addiSockenwunder 3 mm,
  • eine kleine Schere,
  • Näh- oder Stopfnadel
So macht man das:

1Maschenanschlag und Spitze

Maschenanschlag: toe-up nach einer Methode von EliZZZa, mit diesen Schlagworten unter YouTube zu finden: Socken Stricken #10 * eliZZZa's BubuSocke #01 *

Ich konnte mir trotz einiger toe-up gestrickter Socken-Paare nicht vorstellen, dass das funktionieren kann, aber es tut es! Man findet auch bei genauem Hinsehen keine Löcher und spürt keine Fadenansätze in der fertigen Socke - danke, liebe Elisabeth Wetsch!

Angeschlagen habe ich 30 Maschen, um auf insgesamt 60 Maschen für den Socken zu kommen.

2Fuß - Musterauswahl "Kaventsmann"

Das Muster verläuft über 2x 16 Maschen des Oberfußes und später Schienenbeins.
ANPASSUNGEN:
1) aus dem Rand jeweils M 5 (Nadelspiel, erste Muster-Nadel) und M 13 (Nadelspiel, zweite Muster-Nadel)
habe ich nicht gestrickt.
2) für einen schönen Anschluss an die Spitze habe ich mit Reihe 5 begonnen statt wie in der button-down-Version mit
Reihe 1
3) für den 2. Strumpf habe ich den Zopf umgedreht, d.h. statt die Maschen auf der Zopfnadel vor die Arbeit zu legen,
habe ich sie dahinter gelegt.

Sicher ist eine Verzopfung auch ohne Hilfsnadel möglich, aber mit ihr ist es wesentlich einfacher für meine großen Hände...

3Bumerangferse nach CraSy Sylvie Rasch

Extra für das Addisockenwunder hat Sylvie Rasch die Anleitung zur Bumerangferse noch einmal verbessert. Ich habe mich an das Video gehalten, welches hier durch den Sockenwundercontest verlinkt wurde.

Ich habe erneut die Vereinfachung gewählt und nie Rückreihen ohne zu wenden gestrickt, auch das zeigt Sylvie Rasch in ihrem Video.

4Schaft und Bündchen

Das Muster verläuft wie am Fuß nur über 30 der 60 Maschen, die "Rückseite" des Sockens wird glatt rechts gearbeitet.

Zum Abschluss habe ich 15 Reihen Bündchen 2re-2li gestrickt, dabei habe ich in den geraden Reihen statt rechter Maschen rechts verschränkte Maschen gestrickt, um eine schönere Optik zu erzielen, ohne an Elastizität zu verlieren.

Abketten sollte man möglichst elastisch, ich habe mich für die Variante "abketten mit Umschlag" entschieden.



Grundsätzlich: habe ich hier lediglich meine Arbeitsschritte dokumentiert. Ich bitte darum, dass man sich über YouTube, google und Co. selbst kundig macht, was die einzelnen Fachbegriffe im Einzelnen bedeuten - danke sehr ♥





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.