Lampenschirm

Lampenschirm

Ich hatte einige Lampen gesehen, die mir sehr gefallen hatten, sie waren groß, rund und teuer und sahen wie gewebt aus. Für mich leider nicht erschwinglich. Aber ich bin ja kreativ hab ich mir gedacht und mir überlegt, wie ich sie mir auch selber machen kann. Ich habe mit einem dünnen Draht und einem Kinderball angefangen. Leider blieb der Draht nie wo ich ihn haben wollte und so musste ich schnell und frustriert aufhören. Als nächstes kam mir die Idee es mit Bast und Klebe zu probieren. Das hat wunderbar funktioniert und ich habe mitlerweile einige Lampen hergestellt.
Guck auch hier: http://www.juleforuniquepeople.de/tutorials/woven-lamp-tutorial.html



Dieses Material benötigst du:
  • Bastelbast oder Wolle,
  • Draht

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • aufblasbaren Ball/ Luftballon,
  • eine Mülltüte,
  • evt. flüssige Stärke,
  • Klebe
So macht man das:

1Draht biegen

Anlage fehlt Biege aus Draht einen Ring, der groß genug ist, um später die Glühbirne durchzufädeln. Du kannst auch den Ring einer kaputten Ikea Papierlampe nehmen. Lege den Ring über das Ventil des Balls. Du musst keinen Wasserball nehmen. Irgendein aufblasbarer Ball geht auch. Du kannst auch einen Luftballon nehmen und ihn dann später platzen lassen.

2Ball umwickeln

Anlage fehlt Wenn du einen Ball aus Wolle oder Garn machst, solltest du den Knäuel vorher in der Stärke vollsaugen lassen und ihn beim wicke nicht ausdrücken. Wenn du Bast und Klebe benutzt solltest du dir eine große Mülltüte als unterlage auf deinen Tisch legen und mit Tesa festkleben. Dann drückst du dir viel Klebe in die Hand und lässt den Bast durch die Klebe laufen, wärend du wickelst. Beide Versionen sind Schweinkram. Besonders die Klebe von den Händen abzubekommen wenn man fertig ist ist nervig, aber es lohnt sich! Fange nun an den Bast oder die Wolle kreuz und quer um den Ballon zu wickeln. Achte dabei darauf, dass du gleichmäßig um den ganzen Ball herumwickelst. Am Anfang solltest du immer mal wieder den Drahtring umwicken, damit er hinterher hält. Du kannst am Anfang den Knäuel einfach unten durchstecken und einmal rumwickeln. Später musst du warscheinlich den Knäuel abschneiden um den Faden durchzustecken. Knote die Enden einfach oben an den Drahtring.

3Trocknen lassen

Anlage fehlt Wenn du so viel gewicklt hast wie dir gefällt, bist du erstmal fertig. Wenn du die Glühbirne nicht sehen willst und weißes oder sehr dünnes Material benutzt, solltest du sehr viel wickeln. Wenn du dunkles Material benutzt oder eine sehr offene Optik erziehlst solltest du weniger umwickeln. Wenn du fertig bist solltest du den Ball komplett trocknen lassen. Hab Geduld, sonst könnte es sein, dass die Lampe beim herausnehmen des Balls einfällt.

4Luft aus den Ball lassen

Anlage fehlt Wenn der Ball trocken ist, kannst du vorsichtig anfangen die Luft aus dem Ball zu lassen und die Wolle oder den Bast von dem Ball zu trennen.

5Ball entfernen

Anlage fehlt Dann kannst du den Ball aus deiner fast fertigen Lampe ziehen.

6Lampenschirm fertig stellen

Anlage fehlt Wenn du mit Bast gearbeitet hast solltest dumit einer kleinen Schere vorsichtig die Klebereste abschneiden. Wenn du eine Wollampe machst kannst du jetzt mit ein wenig Klebe die Stellen fixieren, an denen die Wolle nicht dort bleibt wo sie sein soll.
Als letztes wickelst du einen draht quer über den Drahtring. In die Mitte wickelst du ein ca 10cm langes Stück Draht, mit diesem kannst du den Lampenschirm an dem Kabel deiner Lampe festmachen.

7Lampenschirm aufhängen

Anlage fehlt Jetzt bist du fertig! Viel Spaß mit deiner neuen Lampe!





13 Kommentare
  1. Tapetenkleister macht sich Prima und viel leichter geht es mit einem Luftballon.

  2. Ich hab für die Lampen mit dem hast tatsächlich ganz normalen bastelkleber benutzt. Da muss man dann hinterher n paar klebereste abpulen aber klappt sonst ganz super. Also einfach ganz normalen bastelkleber, den flüssigen, mit dem man schon damals in der Schule rumschmieren durfte.

  3. Was ist denn hier mit Klebe gemeint? Flüssigklebstoff? Oder Kleister?

    • Das würde mich auch interessieren! Was für „Klebe“ wurde denn eigentlich bei diesen Lampenschirmen benutzt? Lg, Bekki

    • Ich würde das auch gerne wissen, welchen Kleber man für die Lampe benutzen sollte! Hat denn niemand eine Idee? Bin leider nicht so der Profibastler! Liebe Grüße lukas

  4. Liebe Jule, du bist eine unserer Gewinnerinnen der Aktion: Wir suchen deine DIY-Idee! :-) HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Wohin soll das HANDMADE Kultur Abo gehen? Ab welcher Ausgabe? Infos bitte an: nhoencke@handmadekultur.de

  5. Schön ! sind Deine Lampen, eigentlich brauche ich dringenst eine für den Flur . . . ;-)

  6. Hallo,
    mir gefällt die Lampe wirklich sehr gut.Wo kann ich flüssige Stärke kaufen?
    Danke :)

  7. Hallo Jule, dann gefällt dir ja vielleicht auch die LUNA 5 aus unserem aktuellen Heft ;-) Diese hier sehen auch toll aus. Vor allem der Tipp mit dem Ball ist cool, es ist echt schwer, runde Luftballons zu bekommen, also wirklich runde …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.