Makramee Armband selber knüpfen

Makramee Armband selber knüpfen

Makramee-Armbänder sind nicht nur wieder in Mode, sondern können auch ganz einfach selber geknüpft werden. Mit ein bisschen Übung sind die Knoten so einfach, dass du kaum noch hingucken musst! In dieser Anleitung zeige ich dir Schritt für Schritt den Weberknoten. Der ist sowohl schick als auch ein prima Verschluss für größenverstellbare Schmuckstücke.

Die vollständige Anleitung für die Knotentechnik findest du auf meinem Blog:
http://averagepony.com/2017/02/diy-makramee-armband-knuepfen/



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Die Bänder zuschneiden

Such dir schönes Band für dein Armband aus. Ich verwende am liebsten Nylonbänder, aber auch gewachste Baumwollkordeln sind gut geeignet. Du benötigst zwei etwa 32 cm lange und zwei etwa 65 cm lange Stücken und ein ca. 20 cm langes für den Verschluss. Als Mittelstück des Armbands eignet sich jeder Schmuckanhänger, Hauptsache, er hat zwei gegenüberliegende Ösen.

2Knüpfen

Die 30 cm langen Stücken befestigst du mit einer Schlaufe an den Ösen deines Anhängers. Nun knüpfst du mit den langen Stücken herum - wie das geht, erfährst du Schritt für Schritt auf meinem Blog.

3Das Armband abschließen

Sind von den langen Bändern nur noch kurze Enden übrig, schneidest du sie ab und versäuberst sie mit einem Tropfen Kleber oder verschmilzt sie mit einem Feuerzeug. Aus dem Geknüpften schauen nun je zwei Bändchen raus, die ganz wichtig für dein Armband sind. Ihre Enden kannst du mit Knoten und Perlen abschließen und sie schließlich ebenfalls versäubern.

Zu guter Letzt wird mit der gleichen Knotentechnik ein kleiner Verschluss um alle vier Bänder herum geknüpft. Lose Enden versäubern, fertig!





2 Kommentare
  1. Sehr schön! Wo bekommt man die Kordel in so großen Mengen?

    • Baumwollkordel gibt’s doch schon im normalen Bastelladen auf Spulen, oder? Das Nylonband (ich bevorzuge da die Stärke 1 mm :)) gibt’s im Netz zu finden. Eine ganz klassische und beliebte Kordel heißt „Linhasita“ und lässt sich auf Etsy oder Ebay finden – ist allerdings ziemlich teuer und muss meist außerhalb Europas bestellt werden. Ich mag Nylon am liebsten, da mir gewachste Kordeln etwas zu, naja, wachsig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.