Malen lernen mit Aquarell: Himmel mit Wolken

Malen lernen mit Aquarell: Himmel mit Wolken Malen lernen mit Aquarell: Himmel mit Wolken

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie du ganz einfach mit Aquarellfarben einen Sommerhimmel mit Wolken malen kannst.

Eine ausführliche Anleitung findest du in meinen Blog: hier entlang !



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1...

1_ Zuerst malst Du den Himmel in sehr feuchten Farben blau. Ich habe ihn in etwa so gemalt: oben 1/5 Violett, darunter 2/5 Heliotürkis und ganz unten Kobaltblau.

2_ Nimm ein Stück Küchentuch und zerknüll es zu einem kleinen Bällchen. Damit tupfst du jetzt die noch feuchte Farbe an den Stellen vom Papier, an denen später deine Wolken sein sollen.

2...

3_ Nachdem alles getrocknet ist, sind jetzt die Schattierungen der Wolken an der Reihe. Ich habe dafür einen Farbton aus Paynesgrau und ein kleines bisschen Ocker angemischt und mit Wasser verdünnt.
Mit dieser Farbe werden an der Unterseite der Wolken unregelmäßige Flächen gemalt.

4_ Nachdem auch diese Farbschicht getrocknet ist, werden mit dem gleichen Farbton noch ein paar dunklere Akzente gesetzt. Es gilt: je dunkler das Grau, desto schwerer und dicker wirken die Wolken. Probiere einfach mal verschiedene Varianten aus.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.