Pasta mit ganz viel Herbst

  • 14.10.2015 von mama nina
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: ,

Für alle die Nudeln und Kürbis gleichermaßen lieben und so ganz nebenbei noch auf die schlanke Linie achten, dürfte das hier genau das richtige sein…

Viel Freude beim Nachkochen



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Becher Saure Sahne 10%,
  • 1 EL Olivenöl,
  • 1 Hokkaidokürbis,
  • 1 kleine Zwiebel,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 250ml Wasser,
  • 4-5 Möhren,
  • 500g Nudeln,
  • 75g magere Schinkenwürfel,
  • Gemüsebrühe
So macht man das:

1Für das Topping

Möhren und Hokkaido schälen und mit der Zwiebel und dem Knoblauch in kleine, sehr feine Würfel schneiden
Einen Topf aufstellen. Olivenöl hineingeben und erhitzen. Nun die Schinkenwürfel zusammen mit den Möhren-Hokkaido-Zwiebel-Knoblauch-Würfeln anbraten. Solange bis sie ein wenig zusammenfallen (sie sollten später auf jeden Fall noch ein bisschen Biss haben).
Nun die Saure Sahne dazugeben und gut verrühren. Jetzt die Gemüsebrühe mit dem Wasser mischen und die Masse damit aufgießen. Das Ganze ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis ein wenig Flüssigkeit verdampft ist. Ein wenig Sud sollte jedoch später beim Servieren noch vorhanden sein.
Nudeln in Salzwasser kochen und zusammen mit dem Topping servieren.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.