Pilze

  • 05.10.2013 von kinkaliz
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: ,

Echte Pilze stehen noch keine bei uns im Garten, da mußte ich einfach ein bischen nachhelfen.



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel und Faden,
  • Nähmaschine,
  • Stoffschere
So macht man das:

1...

Den Zuschnitt hab ich frei aufgezeichnet. Für den Kopf benötigt Ihr einen Kreis aus dem ein kleines "Tortenstück" herraus geschnitten wird. Der Stengel wird in etwa genauso hoch, wie der Kreis und nach unten hin etwas breiter. Beide Teile müßt Ihr 2 mal zuschneiden.

Die beiden Stengelteile zusammennähen, oben offen lassen zum wenden. Den Fuß vom Stengel mit Reis füllen, damit der Pilz steht. Das obere Drittel mit Füllwatte füllen.

Beim oberen Kopfteil das "Tortenstück" zunähen, dann beide Kreise aufeinander nähen. Beim unteren Kreis ist das "Tortenstück" die Wendeöffnung. Den Kopf mit Füllwatte füllen, zunähen und den Stiel annähen. Fertig!





Ein Kommentar
  1. Die sind ja sooooooo coll. Muss ich unbedingt mal nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.