Radiowecker zum Selberbauen (Holz, Metall, Smartphone)


Aus einem Smartphone mit der passenden App und einer selbstgebauten Halterung wird ein Radiowecker.

 

Man nehme ein altes/gebrauchtes oder auch ein neues Smartphone oder Tablet. Den Ständer baut man sich aus zwei Holzkanteln, z.B. 20mm x 20mm x 60mm oder entsprechend größer bis 40mm x 40mm x 100mm bei 10″ Tablets. Da es auf dem Markt eine Vielzahl verschiedener Hölzer gibt, findet man sicherlich was zum eigenen Mobiliar passendes. Als Verbindung zwischen den beiden Kanteln kann man z.B. 4mm Alu-Rohre oder Gewindestangen verwenden.

Hier gibt es eine Beschreibung der App.

Die App für Android gibt’s hier.



Dieses Material benötigst du:
  • Alurohr,
  • Holz,
  • Schrauben,
  • Smartphone oder Tablet

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Holzbohrer,
  • Oberfräse oder Dremel,
  • Säge
So macht man das:

1Kanteln vorbereiten

Sofern die Kanteln nicht das passende Maß haben, diese auf passendes Maß bringen.

Mit einer Oberfräse oder einem Hand-Fräswerkzeug (z.B. Dremel) fräst man Aussparungen für das Smartphone in die Kanteln. Je nach verwendetem Smartphone ergeben sich unterschiedliche Maße, daher kann ich keine konkreten Maße empfehlen.

2Kanteln verbinden

Dann bohrt man für die Alu-Rohre je 2 Löcher in die Kanteln (am besten nicht hindurch - sieht nicht so schön aus). Die Alu-Rohre mit einer Säge auf passendes Maß sägen und die Kanteln damit verbinden. Die Alu-Rohre kann man von unten mit einer Holz-Schraube kontern - dabei darauf achten, dass die Schraube nicht hervorsteht, da sonst Kratzer auf dem Nachttisch entstehen. Am besten noch mit einem Klebefuß oder Filz versehen - dann kann nix passieren.

3App installieren

Als App kann man sich "Ksippi - Radiowecker" installieren - die ist z.Z. noch kostenlos freischaltbar. Die Links zur App befinden sich in der Beschreibung oben.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.