„Spitz auf Knopf“ // Strandtasche aus der HANDMADE Kultur


Diese Tasche ist sehr gut für Nähanfänger geeignet.
Woher ich das weiß? Weil ich selbst Anfängerin bin.

Ich hoffe mein kleiner Knopf gefällt dir! Denn eine neue Nähmaschine, bzw. eine eigene Nähmaschine zu gewinnen wäre klasse. 

(Dir gefällt meine Tasche? Du hast einen Verbesserungsvorschlag? Dann hinterlasse einen Kommentar oder Teile meinen Beitrag auch gerne in den Sozialen Netzwerken. Danke.)

Im Schnittmuster der HANDMADE Kultur ist die Tasche ca. 60cm im Durchmesser. Da ich kein Freund von großen Taschen bin, habe ich die Tasche auf die Hälfte verkleinert.

Ihr seht hier also eine kleine Umhängetasche, in die alles Wichtige hinein passt.

Vorteil ist bei der Größe auch, dass ihr das Motiv ganz einfach auf eine TShirt-Transfer-Folie ausdrucken und aufbügeln könnt. Das spart auch etwas Kohle.

Achtung, das Motiv ist größer als ein DIN A4-Blatt.
Ihr habt auch nur einen Drucker für Papier in DIN A4-Größe? Kein Problem! Das Motiv in der Hälfte teilen und beide Teile separat ausdrucken, beim Bügeln dann wieder verbinden.

Damit der Rand vom Knopf etwas dreidimensionaler aussieht, habe ich einen Ring aus Schaumstoff ausgeschnitten und zwischen zwei Stoffschichten genäht.

Das „Nähgarn“ von dem Knopf ist ein kleines Stück gestricklieselte Wolle, die einfach durch die Knopflöcher gezogen wird.

Da bei mir aus der kleinen Außentasche alles raus plumpsen würde, habe ich diese weggelassen. Ansonsten habe ich mich komplett an die Anleitung von HANDMADE Kultur gehalten.

Arbeitszeit mit allem Drum und Dran: ca. 3 Stunden (als kompletter Nähanfänger!)
Stoffe: grau melierter fester Stoff, braunes Kunstlederimitat.



Dieses Material benötigst du:
  • 2 verschiedene Stoffe,
  • Schaumstoff ca. 1cm dick

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Lineal oder Maßband,
  • Drucker für das Motiv,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Strickliesel,
  • TShirt-Transfer-Folien




3 Kommentare
  1. Wow, diese Tasche finde ich einfach genial! Danke an die Macherin! Hab die Anleitung im neuen Handmade Kultur Magazin gesehen und möchte mich durch diese Anregung wohl auch evtl. noch an die Arbeit machen. Hast du super gemacht Melanie! Liebe Grüße und ich drück dir die Daumen endlich nicht mehr auf fremden Nähmaschinen solche Prachtexemplare nähen zu mussen.

  2. Danke Melanie für Deinen kreativen Beitrag und das Feedback1

    Doro und das Team von Handmade Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.