Hallo! Hier kannst du dich einloggen. Neu hier? Jetzt registrieren.

Verstellbare Hundeleine aus BioThane selbermachen

Verstellbare Hundeleine aus BioThane selbermachen


Die Suche nach der perfekten Hundeleine hat ein Ende

Als frischgebackene Hundeeltern haben wir uns auf die Suche nach einer geeigneten Hundeleine gemacht. Praktisch, vegan und schick sollte sie sein. Wirklich fündig geworden sind wir nicht, stießen dabei aber auf das Lederersatzprodukt BioThane. Hier fielen uns direkt die vielen Vorzüge auf: das Material ist strapazierfähig, wasserabweisend, geruchsneutral und ganz einfach zu reinigen. Verschraubt mit Karabinern und Ringen lässt sich hieraus hervorragend eine auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Leine herstellen. Gesagt, getan und die Marke KAIA – walkswithbenefits war geboren.

Wir wollten die Idee gerne mit euch teilen, deshalb gibt es die Leinen nicht nur in unserem Etsy Shop (walkswithbenefits) in zwei Größen und jeweils drei Farben, sondern auch hier als DIY-Anleitung. Dieser Hingucker unter den Hundeleinen ist schnell zusammengeschraubt und schon in einer Stunde bereit für das erste Abenteuer mit euren Fellnasen.

 



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Scherenkarabiner,
  • 3 D-Ringe,
  • 9 Buchschrauben,
  • BioThane (2.35 m in 19mm Breite)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Lochzange,
  • Maßband,
  • Schlitz-Schraubenzieher
So macht man das:

1BioThane zuschneiden

Schneide zunächst mit dem Cutter die BioThane für deine verstellbare Leine zurecht.

Du benötigst das Leinenhauptstück mit einer Länge von 2,25 m und zwei kleinere Stücke mit einer Länge von jeweils 5cm. Diese werden im 4. Schritt mit der Leine verschraubt.

Optional: Die BioThane kann an den Enden nach persönlicher Präferenz grade, abgerundet oder schräg (wie auf dem Bild dargestellt) abgeschnitten werden.

2Löcher stanzen

Insgesamt wird deine Leine mit 16 Löchern versehen.

Nimm dafür die Lochzange und stanze an beiden Enden deines Hauptstücks vier Löcher mit einem Abstand von jeweils 3cm.
Wichtig: Da die Endstücke umgeklappt werden, müssen das 1. und 3. Loch und 2. und 4. Loch aufeinander liegen.

Jetzt stanzen wir die Löcher für den Mittelteil und die Handschlaufe. Nehmt dafür zunächst die 5cm BioThane Stücke und verseht diese jeweils mit zwei Löchern im Abstand von 3cm.
Nun stanzt noch zwei Löcher in das Hauptstück bei 70cm und bei 175cm (vom Anfang der BioThane) mit einem Abstand von jeweils 3 cm (darauf werden die 5cm Stücke gelegt)


3Karabiner anbringen

In diesem Schritt werden die Karabiner angebracht. Lege dafür die Karabiner auf die Biothane jeweils zwischen dem 2. und 3. Loch und klappe sie um.

Nun muss alles mit den Schrauben verschlossen werden. Bei dem Anfangsstück der Leine muss zusätzlich noch ein D-Ring zwischen die zwei Schrauben gesetzt werden.

4Mittelteile anbringen

Für den letzten Schritt musst du die zwei kleinen 5cm BioThane Teile auf die Löcher in dem Hauptstück legen, jeweils einen D-Ring dazwischen schieben und alles wieder mit den Schrauben verschließen.

5Fertige Leine

Fertig ist eure verstellbare Hundeleine aus BioThane. Viel Spaß beim Nachmachen!

Und wenn ihr es euch besonders einfach machen wollt, schaut doch mal in unserem Etsy Shop (walkswithbenefits) vorbei. Da könnt ihr euch Länge und Farbe aussuchen und einfach eine unserer handgefertigten Hundeleinen bestellen.

Werdet Teil unserer Community auf Instagram @walkswithbenefits





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild.

0 Kommentare

Wir machen die Schulen auf!

Ab heute kannst du auf Handmade Kultur nicht nur zeigen, was du drauf hast, sondern auch dazulernen! Wir starten mit dem Lieblingshobby der Community, dem Nähen, und zeigen dir in unserem ersten Webinar, wie du ein Schnittmuster von deinem Lieblings-T-Shirt anfertigst, ohne dein Shirt  zerschneiden zu müssen. Wenn du dabei sein willst, melde dich unten für einen der beiden Online-Termine an.