Schachteln aus alten Büchern


So hab ich´s gemacht:

Besorgt Euch Papiere in passender Größe für Eure Schachtel – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, egal ob altes oder neues Papier.

Überlegt Euch die Länge, Breite und Höhe der Schachtel, die ihr falten möchtet. Länge x Breite bildet die Grundfläche eures Papiers. Für die Höhe der Schachtel gebt ihr an allen vier Kanten um die Grundfläche herum je 2x die Höhe dazu. Wenn Ihr also eine Schachtel von 6 x 6cm falten möchtet, die 2 cm hoch ist, dann muß euer Papier 2 + 2 + 6 + 2 + 2 = 14cm breit und lang sein. Dieses Maß schneidet ihr Euch 1x für die Schachtel 1x für den Deckel + 2mm = 14,2cm zu. Damit man die einzelnen Schritte besser erkennen kann, habe ich hier einfarbiges Papier verwendet.

Angefangen mit der Schachtel zeichnet Ihr Euch mit dem Geodreieck auf der späteren Innenseite an den Kanten jeweils die Deckelhöhe H 2x an, also hier 2 x 2cm. Wenn Ihr etwas aufdrückt, erleichtert das den nächsten Schritt.

Jetzt werden die Falzkanten A bis zur Grundfläche eingeschnitten.
Die Flächen B schneidet ihr ab.

Alle Ränder entlang der Linien nach innen einknicken (wer mit einem harten Bleistift vorgezeichnet hat, tut sich jetzt leichter), die Falze gut ausstreichen.

Die gegenüberliegenden langen doppellagigen Ränder zwei Mal nach innen einfalten, die Ecken nach innen umknicken und – je nach Schachtelhöhe – eventuell ineinanderstecken.

Auf die beiden übrigen kurzen Laschen etwas Kleber geben und diese über die eingeknickten Laschen nach innen falten und ankleben. Schachtel fertig.

Mit dem Deckel genauso verfahren. Hier muss die übrigbleibende Grundfläche um jeweils 2mm in Länge und Breite größer sein, dann passt der Deckel später auf die Schachtel. Um einen schuhkartonartigen Deckel zu bekommen, beim Deckel die Randhöhe entsprechend reduzieren, bei gleicher Deckelgrundfläche.

Wie wäre es zum Beispiel, Konzertkarten, eine CD, eine Spieluhr, oder einen MP3-Player in einer Notenblätterschachtel zu verpacken? Oder in einem Songtext vielleicht?



Dieses Material benötigst du:
  • altes Buch

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Klebstoff,
  • Schere




Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.