Going Nuts: Eicheln aus Stoff und Filz


Von meinem letzten Spaziergang habe ich ein paar Eichelhütchen mitgebracht. Mit etwas Filzwolle und Stoff habe ich die Nüsse nachgeformt, damit der Herbst jetzt auch bei mir zuhause einziehen kann.

Und so wird’s gemacht:

Filz-Eicheln:

1. Nehmt ein Stück Filzwolle und rollt es so lange in eurer Hand, bis eine Kugel entsteht.
2. Nehmt eine weiche Unterlage (altes Kissen, Schaumstoff, Styropor…) und bearbeitet eure Kugel mit der Filznadel, bis die Eichelform herauskommt.
3. Schneidet das obere Ende ab.
4. Klebt die Filzeichel mit Alleskleber in das Eichelhütchen.
5. Aus einer der Eicheln habe ich eine Kette gemacht. Hierfür eine kleine Schrauböse in das Eichelhütchen bohren und an der Kette befestigen.

Stoff-Eicheln:

1. Legt den Stoffrest doppelt und schneidet eine grobe Eichelform aus. Ich habe es so gemacht, dass an einer Seite der Bruch ist, also nur eine Seite zusammengenäht werden muss.
2. Näht die Eichel zu und füllt sie mit Füllwatte aus.
3. Bindet die Eichel oben zu und schneidet überstehende Stoffreste ab.
4. Klebt die Stoffeichel mit Alleskleber in das Eichelhütchen.

Stepfotos und noch mehr DIY Ideen findet Ihr auf meinem Blog dekotopia.net



Dieses Material benötigst du:
  • Eichelhütchen,
  • Faden,
  • Kleber,
  • Stoff,
  • Wollfilz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Filznadel,
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • weiche Unterlage (z.B. altes Kissen)




Ein Kommentar
  1. Wie niedlich! Eine tolle Idee :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.