Advents-Säckchen für kleine Überraschungen

Advents-Säckchen für kleine Überraschungen


Adventskalender verkürzen den Kindern die Wartezeit im Dezember bis zum Heiligen Abend. Wer aber nicht einen oder mehrere Kalender basteln möchte, kann sich auch auf die vier Sonnentage im Advent beschränken. Hier zeige ich Dir eine niedliche Bastelidee für Advents-Säckchen im Materialmix. Vom Engel über den Elch, dem Wichtel bis hin zum Weihnachtsmann stehen die Hauptfiguren ganz klar im Fokus. Den Vorlagebogen zum Ausdrucken findest Du im Blog von der Buntpapierwelt.de



Dieses Material benötigst du:
  • Jutesäckchen,
  • Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Heißklebepistole,
  • Kleber,
  • Schere
So macht man das:

1Weihnachtsmann

Schritt 1:
Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Weihnachtsmann:
Schritt 1:
Bemale zuerst das Gesicht vom Weihnachtsmann.

Schritt 2:
Fixiere danach den Schnauzer auf dem Vollbart und klebe die Nase auf. Befestige anschließend die Krempe und den Bommel von vorne auf der Mütze. Jetzt werden die Mütze und der Bart mittels des Gesichtes verbunden.

Schritt 3:
Stanze Dir mit dem kleinen Motivlocher Stern aus dem Tonpapier die gelben roten Sterne aus und bringe diese zusammen mit dem Schild auf dem Advents-Säckchen an.

Trage den Heißkleber beim Schild nur punktuell in der Mitte auf, damit Du anschließend noch die Tannenzweigen darunter schieben und befestigen kannst. Wenn Du magst, kannst Du auch noch eine Schleife im festlichen Gold oder einer anderen Farbe anbringen. Befülle das Säckchen nun mit einer kleinen Überraschung und befestige den Kopf am oberen Rand des zugebundenen Säckchens.

2Elch

Elch:
Schritt 1:
Nachdem Du das Gesicht bemalt hast, kannst Du das Geweih und die Ohren mit Klebstoff von hinten am Kopf befestigen.

Schritt 2:
Binde aus dem Naturbast eine Schleife und fixiere diese oberhalb des Kopfes — am besten mit Heißkleber.

Schritt 3:
Stanze Dir anschließend mit dem kleinen und mittleren Motivlocher Stern aus dem Tonpapier die roten und den gelben Stern aus und bringe diese zusammen mit dem Schild auf dem Advents-Säckchen an.

Trage auch hier den Heißkleber beim Schild nur punktuell in der Mitte auf, damit Du anschließend noch die Tannenzweigen drunter schieben und befestigen kannst. Befülle das Säckchen nun mit einer kleinen Überraschung und befestige die Kopf am oberen Rand des zugebundenen Säckchens.

3Wichtel

Fixiere die Haare von hinten an der Mütze und klebe sie auf das vorher bemalte Gesicht auf. Verziere die Mütze anschließend mit dem Bommel und den Stickern oder male die Sterne mit dem Painter auf. Der Kopf wird mittels des Halsstücks von innen am Jutesack festgeklebt.

4Engel

Schneide den Naturbast in kurze Abschnitte und wenn Du magst, binde noch etwas Lametta mit hinein. Klebe die Haare mit Heißkleber fest und kaschiere die Abbindestelle mit einem ausgestanzten Stern aus Glitterkarton. Der Kopf wird mittels des Halsstücks von innen am Jutesack festgeklebt. Die Flügel vom Engel befestigst Du am besten mit Heißkleber von hinten am Säckchen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!