Burgenländischer Schlagobersgugelhupf

Burgenländischer Schlagobersgugelhupf


Wenn sich Gäste angesagt haben oder ihr mal ganz schnell einen Kuchen braucht, eignet sich dieses Rezept hervorragend. Der Gugelhupf schmeckt nicht nur sehr gut – ist auch ruck zuck fertig :-)

Zutaten:

  • 250 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Stück Eier
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Becher Schlagobers = 250 ml  (Sahne)
  • 2 EL Kakakopulver
  • 3 EL Haselnusslikör (oder Rum)

Zubereitung:

Für den Burgenländischen Schlagobersgugelhupf wird das Schlagobers steif geschlagen. Die ganzen  Eier, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und unter die Dottermasse rühren. Anschließend das geschlagene Schlagobers unterrühren. Teig in 2 Teile teilen.

Kakaopulver und Haselnusslikör oder Rum verrühren und in einen Teil der Masse unterrühren. Gugelhupfform ausfetten und bebröseln und den Teig abwechselnd einfüllen. Bei 150 Grad Heißluft ca. 50 Minuten backen.

Den burgenländischen Schlagobersgugelhupf aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Tipp:

Wer möchte, kann den Burgenländischen Schlagobersgugelhupf mit Staubzucker bestreuen oder wie ich es gemacht habe mit Kakaoglasur überziehen :-)

 

Gutes Gelingen

 






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!