Ofen-Handschuhe

Ofen-Handschuhe

Selbstgemachte Ofen-Handschuhe, damit Du Dir beim Pizza- und Muffinbacken nicht mehr die Finger verbrennst!



Dieses Material benötigst du:
  • Einfassband,
  • Garn,
  • Stoff (Baumwolle),
  • Volumenvlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Du brauchst

- Außenstoff: 2 x 30 x 23 cm
- Futterstoff: 2 x 30 x 23 cm
- Volumenvlies: 2 x 30 x 23 cm
- Vlieseline: 2 x 30 x 23
- breiteres Einfassband (1,1-1,2 cm): Länge ca. 80 cm

2Schnittmuster

Achte bitte beim Ausdruck darauf, dass das kleine Kästchen auch wirklich 2 cm entsprechen. Vielleicht musst Du sonst Deine Druckeinstellungen ändern.

Das Schnittmuster gilt ohne Nahtzugabe. Ich habe eher kleine Hände und mir sind die Handschuh etwas zu groß, mein Freund hingegen kommt gerade so rein. Wenn Du selbst also eher größere Hände hast oder Dein Freund oft die Küche rockt, füge einfach ringsum noch eine Nahtzugabe von 0,5 cm hinzu.

3Zuschneiden

Schneide den Stoff und das Volumenvlies zu.

4...

Zum Thema Volumenvlies, es gibt im Fachhandel extra eine Art thermobeschichtetes Volumenvlies (Insul-Bright insulated lining), ich habe aber ganz normales dickes Volumenvlies und dann nochmal ein dünneres Vlies für die Innenseite genommen und ich muss sagen, das funktioniert prima.

Damit das Volumenvlies später nicht im Handschuh hin und herrutschen kann, alles zusammen stecken und Linien aufnähen. Du kannst natürlich auch Karos oder Kringellinien machen, ich habe mich (nicht etwa aus Faulheit) für einfache Schräglinien entschieden. Es ist daher auch günstiger, erstmal nur Rechtecke zuzuschneiden und zu nähen und nicht gleich Handschuhe, weil beim Nähen alles ganz schön verrutschen kann und wenn man gleich die Handschuhe ausgeschnitten hat, ist das schwierig, die Form beizubehalten.

5...

Anschließend das Handschuhmuster aufstecken und ausschneiden. Vorsicht, Du brauchst jeweils 2 x links und 2 x rechts!

6...

Damit man es nachher beim Zusammennähen einfacher hat und die einzelnen Schichten nicht verrutschen können, mit dem Zick-Zack-Stich drumherum genäht.

7...

Jetzt ein Stück Einfassband am Handschuh feststecken und festnähen.

8...

Aus dem Schrägband machst Du auch gleich eine kleine Schlaufe zum Aufhängen der Handschuhe. Dazu für jeden Handschuh ein Stück von ca. 10 cm seitlich abnähen und dann seitlich am Handschuh (auf der guten Seite) feststecken.

9...

Jetzt beide Teile links auf links zusammen stecken und rundherum mit einer Nahtbreite von 0,5 cm abnähen.

10...

Dabei die Stelle zwischen Daumen und Zeigefinger gut ausnähen, also die 0,5 cm Nahtbreite beibehalten.

11...

Anschließend alle Rundungen und die Stelle zwischen Daumen und Zeigefinger einschneiden (Achtung: jetzt natürlich nicht die Naht kaputt schneiden!), damit sich nach dem Wenden alles schön in seine Rundungen legt.

12...

Jetzt den Handschuh wenden. Zum Herausdrücken eignet sich ein Falzbein gut, aber auch chinesische Stäbchen oder Kochlöffel können nützlich sein.

13...

Und fertig sind Deine Handschuhe! Die Anleitung kannst Du auch nochmal auf meinem Blog nachlesen! http://milo-in-my-mind.blogspot.com/2012/01/mein-erstes-tutorial-neue-ofen.html





10 Kommentare
  1. Hallo, danke für die tolle Anleitung. Nur eine kleine Frage habe ich: Muss es bei Bild 9 der Anleitung nicht heißen, dass die Stofflagen rechts auf rechts gelegt werden müssen? Oder mache ich da einen Denkfehler? Liebe Grüße

    • Das ist schon richtig so, weil den Innenhandschuh in den Außenhandschuh steckst und dann die linken Seiten aufeinanderliegen, während Du außen und innen die schönen Stoffseiten sichtbar hast.

  2. Habe gerade die Ofenhandschuhe nachgenäht, leider sind sie nicht so toll geworden wie auf dem Bild. Das liegt aber wohl an meinen Nähkünsten. Vielen Dank für die Anleitung!

  3. Hallo,

    ich kenne mich mit Volumenvlies so gar nicht aus. Habe gerade gesehen, dass es verschiedene Gramm-Angaben der Verkäufer gibt. Was ist denn empfehlenswert bzw. welche Dicke?

  4. hübsche Idee.
    Es ist zu empfehlen statt es normalen Volumenflies ein feuerfestes zu nehmen. (Das normale könnte im heißen Ofen schmelzen)

  5. Huhu,
    würde gern die Ofenhandschuhe nähen, Stoffe habe ich schon gekauft :-) Allerdings schaffe ich es nicht, das Schnittmuster vernünftig runterzuladen bzw zu drucken ;-( Könnten Sie mir das evtl als Email senden??? Das wäre wahnsinig nett. Mein Drucker spuckt immer einen Haufen leerer Blätter aus und nur auf einem ist ein Teil des Handschuhs zu sehen.

  6. Liebe Doerte, da hast Du natürlich recht! Leider war es dieses Jahr so stressig, dass ich selbst erst am 23.12. die ersten Plätzchen gebacken und mir die Finger verbrannt habe und dieses Tutorial daher erst jetzt entstanden ist ;-)

  7. Nach Weihnachten ist vor Weihnachten! ;-)

  8. Mensch Milo, das wäre auch noch ein tolles Last-Minute-Weihnachtsgeschenk gewesen ;-), für all die tüdeligen Bäcker und Bäckerinnen oder Menschen wir mich, die einen Backofen mit freiliegender Heizstange haben … Aua!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.