Quaste, etwas anders herstellen

Quaste,  etwas anders herstellen Quaste,  etwas anders herstellen

Hier zeige ich, wie man eine Quaste macht, bei der die Aufhängung in der Mitte rauskommt. Ihr könnt diese Quaste überall anbringen, an Schlüssel, Schränke, Taschen, Handy. Oder wenn sie klein genug sind u. mit Gold-/Silbergarn, als Ohrringe verwenden.

Je nachdem, was ihr für Wolle oder Garn verwendet, sieht die Quaste anders aus. Auf YouTube direkt unter dem jeweiligen Video in der Infobox findet ihr Bezugsquellen. Dort einfach auf „Mehr anzeigen“ klicken. Es klappt alles runter u. zum Vorschein kommen Infos, Bezugsquellen u. weiterführende Anleitungen. :-)

Zum Drumwickeln könnt ihr Bücher, Holz, Pappe verwenden. Ich habe mir hier ein Gestell von meinem Mann bauen lassen, bei dem man die Abstände verändern kann, um die Quaste größer oder kleiner zu machen.

Falls ihr die Bilderanleitung nicht so gut versteht, schaut auf YouTube meine 2-teilige Anleitung an:

Hier Teil 1: https://youtu.be/Fien_YlRAZs

Hier Teil 2: https://youtu.be/Bsjb_NV48KE

Eure conga



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Wickeln

Zuerst wickelt man die Wolle/das Garn so oft um das Buch, Holz, Pappe oder Gestell, bis man denkt, dass es so OK ist (ca. 400 bis 600 mal).

Man kann auch von mehreren Knäuel gleichzeitig die Wolle abwickeln, dann geht´s schneller, vor allem, wenn man dünne Wolle hat.

2Mit Wickeln fertig

So sieht es ungefähr aus, wenn man mit dem Wickeln fertig ist.

3Runterziehen vom Buch, Pappe, Holz oder Gestell

Nun vorsichtig vom Buch, Pappe oder Gestell runterziehen, in der Mitte gut festhalten, die untere Schlaufe aufschneiden u. alles säuberlich der Länge nach auf den Tisch legen.

4Kordel-Aufhänger

Jetzt nimmt man eine dünne Kordel, legt sie zur Hälfte u. knotet beide Enden zusammen. Hier habe ich selbst eine Kordel gemacht aus 1,50 m Garn. Anleitung zum Kordeldrehen findet ihr auf meinem YouTube-Kanal "congabaeren".

5Kordel auf den Strang legen

Die Kordel mit dem Knoten zur Mitte zeigend ca. 1 cm von der Mitte entfernt auf den Garnstrang legen.

6Strang mit der Kordel zusammenbinden

Das reißfeste Garn nehmen u. über dem Knoten zusammenbinden. Dabei sehr gut festziehen u. verknoten.

7Strang über Knoten legen

Jetzt das längere Ende des Stranges umlegen, über u. um den Knoten legen u. schön glattsteichen. Der Knoten befindet sich jetzt innerhalb im Mittelpunkt des Stranges.

8Garn einfädeln für Abbindung

Nun Wolle oder Garn in eine Nadel fädeln. Eine Schlaufe machen u. auf den Garnstrang legen.
Die Schlaufe zeigt nach unten zum offenen Strang. Oben bleibt das Anfangsstück der Schlaufe überstehen.

9Strang abbinden

Nun das Garn über die Schlaufe u. um den Garnstrang wickeln, wobei die Schlaufe u. der Schlaufenanfang immer sichtbar bleiben muss.

10Abbindung vernähen

Hat man den Kopf soweit umwickelt, wird die Nadel mit dem Garn durch die Schlaufe geführt ...

11Weiter vernähen

... u. das überstehende Ende, den Schlaufenanfang, gefasst u. nach oben gezogen, bis die Schlaufe bis ca. zur Mitte der Umwicklung gezogen ist.

12Garn gut sichern

Nun die Enden vernähen, in dem man ein paar Mal durch den ganzen Strang durchnäht. Faden abschneiden.

13Kämmen

Nun wird der Garnstrang gekämmt, so dass alle Fäden fein säuberlich nebeneinander liegen.

14Strang zwischen Fingern festhalten

Den Strang beim letzten Kammstrich zwischen Zeige- u. Mittelfinger festhalten.

15Abschneiden

Nun dem Finger entlang schön säuberlich u. gerade abschneiden.
Und fertig ist unsere Quaste.

Es folgen noch einige Beispielbilder.

Viel Spaß beim Quastenmachen.

Eure conga

16Beispiel Halloween-Quaste

Halloween-Quaste. Viele kleine Quasten an eine große Quaste gehängt u. Rüschenabbindung.

17Beispiel Rüschenabdeckung

Etwas edlere Quaste mit Lurexgarn u. Rüschenabdeckung.

18Beispiel Deutschland-Schlüsselanhänger-Quaste

Deutschland-Quaste. Mehrere kleine Quasten an Zopf genäht u. Schlüsselring dran.

19Deutschland-Quaste mit Lurexgarn

Deutschland-Quaste mit dazwischenliegenden Lurexfäden.





5 Kommentare
  1. Dein Garn sieht so fein aus, was verwendest du genau? Das sieht so schön aus :)

    • Hallo Anne,
      das ist so ein Mischgarn mit wenig Wollanteil. Habe mir damals so große Konen bei ebay gekauft. Man kann auch mercerisiertes Häkelgarn benutzen oder dünnes Effektgarn. Auf YouTube direkt, dort unter dem Video habe ich Bezugsquellen aufgeführt. Dort auf „Mehr anzeigen klicken“.
      Gruß Gabriele

  2. Super Anleitung.Danke

  3. sehr schöne anleitung :-)
    werd ich doch demnächst gleich mal ausprobieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.