Singer Wettbewerb! -Gewinne eine Singer Nähmaschine- Kleid mit Neondruck


Endlich ist es fertig! Von der Idee bis zum Foto sind dann doch mehr Tage vergangen, als ich dachte. Aber das Kleid ist genauso geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Jipieh.
Es fing an, mit einer Leinen-Gardine in weiss. Denn nur eine Gardine hatte eine Länge von 2,50 m! (Ich wollte unbedingt Material nehmen, dass ich noch zu Hause hatte) Der Zuschnitt und das nähen klappte sehr gut und als das Kleid fertig war habe ich es kurzerhand grau gefärbt inkl. der Neonbänder, denn die lassen sich eh nicht färben. Dann kam die nächste Herausforderung! Ein Stempel musste her … Anker, Strichellinie und „Ahoi“ habe ich aus Moosgummi geschnitten und dann mit Neonfarbe aufs Kleid gestempelt. Den Halsausschnitt habe ich mit einer kleinen Falte abgeändert und auch der Knopf ist handmade … nämlich aus Schrumpffolie und Neonfarbe. Et Voilà!

PS: Ich freue mich über jedes Herz und Facebook-Like (kann man hier oben rechts vergeben)… wenn Euch mein Kleid gefällt:-) läuft bis 27.09.2012

Infos zum Wettbewerb findet man hier: https://www.handmadekultur.de/blog/gewinne sowie auch ein Bild von der NÄHMASCHINE die man (ich) gewinnen kann (möchte)



Dieses Material benötigst du:
  • Nähgarn,
  • Neonfarbe,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Moosgummi,
  • Nähmaschine,
  • Schere




8 Kommentare
  1. Hallo…finde die Tunika ja richtig klasse…kannst du mir sagen wo ich den Schnitt bekommen könnte….DANKE!!!!

  2. ich finde das kleid super, vorallem den neondruck. kannst du mir sagen, welche farbe du genau verwendet hast?

  3. danke schön…;-)

  4. Ah, Hamburg! Vielleicht sieht man sich ja damit mal hier auf den Straßen. Wir erkennen dich jedenfalls jetzt sofort :) Unsere Stimme hast du!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.