Topflappen Ei

Topflappen Ei

Ganz schön clever kommen diese gehäkelten Topflappen daher: Auf den ersten Blick ein hübsches Osterei, aber schaut man erst mal genauer hin, entdeckt man die Einschübe für die Fingerschutz. Gehäkelt wird ganz schnell: mit festen Maschen rundherum in Catania Grande in einem frischen Streifenmix aus den Farben Flieder, Dahlie, Mint und Weiß. Diese Topflappen sind ein tolles Geschenk für die beste Freundin!

Designer: Schachenmayr Design Team

Das PDF mit der Anleitung zum Download findest du auf dieser Seite.

Copyright © 2018 MEZ GmbH – https://schachenmayr.com/de
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.



Dieses Material benötigst du:
  • Schachenmayr Catania Grande: 50 g Knäuel Farbe 03106 (weiss),
  • Schachenmayr Catania Grande: 50 g Knäuel Farbe 03208 (flieder),
  • Schachenmayr Catania Grande: 50 g Knäuel Farbe 03213 (dahlie),
  • Schachenmayr Catania Grande: 50 g Knäuel Farbe 03385 (mint)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden,
  • Von Milward eine Häkelnadel 4.5 mm
So macht man das:

1Maschenprobe

Feste Maschen in Runden:
16 M und 20 Rd = 10 cm x 10 cm.
Bei abweichender Maschenprobe entsprechend dickere oder dünnere Nadeln verwenden.

2Grundtechniken

Grundmuster: Feste M in Spiral-Rd häkeln, dabei werden fortlaufend feste M gehäkelt, d.h. es gibt keine Luftm, die am Rd-Anfang die 1. M ersetzen.
HINWEIS: Beim Häkeln in Spiral-Rd empfiehlt es sich, nach jeder Rd einen Faden in einer Kontrastfarbe einzulegen. Mit dieser Methode kann die M-Anzahl besser kontrolliert werden. Nach Rd-Ende den Faden entfernen und am Rd-Anfang wieder neu einlegen.

1 M verdoppeln: 2 feste M in dieselbe Einstichstelle häkeln.

1 Zunahme: Über je 4 M der Vor-Rd wie folgt arbeiten: Die 1. M verdoppeln, in die 2. und 3. M je 1 feste M, die 4. M verdoppeln. Je Zunahme werden 2 M zugenommen.

1 Pikot: 2 Luftm, 1 Kettm in die 1. Luftm arbeiten und mit den Pikots je 1 M der Vor-Rd übergehen.

3Farbfolge

Farbfolge A: 4 Rd in flieder, 2 Rd in weiss, 4 Rd in dahlie, 2 Rd in weiss, 4 Rd in mint = 16 Rd.
Farbfolge B: 2 Rd in weiß, 2 Rd in flieder, 2 Rd in weiß, 2 Rd in mint, 2 Rd in weiß, 2 Rd in dahlie, 2 Rd in weiß, 2 Rd in flieder = 16 Rd.
Hinweis zum Farbwechsel: Die letzte M einer Rd bereits mit der neuen Farbe abmaschen.

4Anleitung

1 Topflappen besteht aus einem unteren und einem oberen Teil.

5Unteres Teil

In flieder mit einem Magic-Ring (oder 2 bis 3 Luftm, mit einer Kettm zum Ring geschlossen) beginnen. Dann im Grundmuster in Farbfolge A häkeln.
1. Rd: Nach 1 Luftm 10 feste M in den Magic-Ring arbeiten.
2. Rd: Jede M verdoppeln = 20 M.
3. Rd: 3 feste M, 1 Zunahme, 6 feste M, 1 Zunahme, 3 feste M = 24 M.
4. Rd: 4 feste M, 1 Zunahme, 8 feste M, 1 Zunahme, 4 feste M = 28 M.
5. Rd: 5 feste M, 1 Zunahme, 10 feste M, 1 Zunahme, 5 feste M = 32 M.
6. Rd: 6 feste M, 1 Zunahme, 12 feste M, 1 Zunahme, 6 feste M = 36 M.
7. Rd: 7 feste M, 1 Zunahme, 14 feste M, 1 Zunahme, 7 feste M = 40 M.
8. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
9. Rd: 8 feste M, 1 Zunahme, 16 feste M, 1 Zunahme, 8 feste M = 44 M.
10.- 15. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
16. Rd: Nacheinander 11 feste M, 4 hStb, 18 feste M, 4 hStb, 7 feste M, 1 Kettm in die 1. feste M.
Beim Häkeln in Rd verschiebt sich der Rd-Übergang automatisch nach rechts. Durch die 16. Rd wird dieser Versatz etwas ausgeglichen und die Seiten etwas erhöht.
Die Seitenränder liegen jetzt jeweils zwischen dem 2. und 3. hStb.
17. Rd: In weiss in das 3. hStb der Vor-Rd mit 1 Kettm neu anschlingen und 1 feste M häkeln, dann in jede M 1 feste M arbeiten. Die Rd mit 1 Kettm in die 1. feste M schließen.
18. Rd: In weiss über 22 M (= nur Vorderseite) abwechselnd 1 Pikot, 1 Kettm häkeln. Nach dem 11. Pikot 1 Kettm in die folgende feste M arbeiten (keine M übergehen), den Faden abschneiden.

6Oberes Teil

In weiß mit einem Magic-Ring (oder 2 bis 3 Luftm, mit einer Kettm zum Ring geschlossen) beginnen. Dann im Grundmuster in Farbfolge B häkeln.
1. Rd: Nach 1 Luftm 6 feste M in den Magic-Ring arbeiten.
2. Rd: Jede M verdoppeln = 12 M.
3. Rd: 1 feste M, 1 Zunahme, 2 feste M, 1 Zunahme, 1 feste M = 16 M.
4. Rd: 2 feste M, 1 Zunahme, 4 feste M, 1 Zunahme, 2 feste M = 20 M.
5. Rd: 3 feste M, 1 Zunahme, 6 feste M, 1 Zunahme, 3 feste M = 24 M.
6. Rd: 4 feste M, 1 Zunahme, 8 feste M, 1 Zunahme, 4 feste M = 28 M.
7. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
8. Rd: 5 feste M, 1 Zunahme, 10 feste M, 1 Zunahme, 5 feste M = 32 M.
9. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
10. Rd: 6 feste M, 1 Zunahme, 12 feste M, 1 Zunahme, 6 feste M = 36 M.
11. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
12. Rd: 7 feste M, 1 Zunahme, 14 feste M, 1 Zunahme, 7 feste M = 40 M.
13. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
14. Rd: 8 feste M, 1 Zunahme, 16 feste M, 1 Zunahme, 8 feste M = 44 M.
15. Rd: In jede M der Vor-Rd 1 feste M häkeln.
16. und 17. Rd: In flieder wie beim Unteren Teil beschrieben arbeiten.
18. Rd: Wie die 18. R vom Unteren Teil beginnen, jedoch nach der letzten Kettm die Rd auf der Rückseite fortsetzen und in die restlichen 22 M je 1 feste M häkeln.
Den 2. Topflappen ebenso häkeln.

7Fertigstellung

Den unteren und den oberen Teil über die 22 festen M rechts auf rechts legen und die 22 festen M mit Überwendlichstichen zusammennähen, dabei jeweils nur die außenliegenden Maschenglieder erfassen.
Für die Aufhänger in dahlie jeweils 20 Luftm anschlagen, den Faden abschneiden und durch die letzte M ziehen. Die Enden durch die Öffnung des Magic-Rings des oberen Teils ziehen und auf der Innenseite verknoten.
Alle Fäden vernähen.

8Abkürzungen

feste M = feste Maschen
hStb = halbe Stäbchen
Kettm = Kettmasche(n)
Luftm = Luftmasche(n)
M = Masche(n)
Rd = Runde(n)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.