Armband aus Duck Tape


Duck Tape ist ein Gewebeband, das aus den USA kommt. Während es dort längst Kultstatus erreicht hat, ist Duck Tape in Deutschland ein echter Geheimtipp – NOCH! Durch seine hohe Klebekraft und Stabilität ist das Gewebeband vielseitig zum Basteln einsetzbar.
Hier zeige ich euch, wie ihr euch ein schönes Armband aus selbst gebastelten Duck Tape-Perlen basteln könnt. Viel Spaß beim Nachbasteln!

http://www.arsverae.blogspot.de/
http://de.dawanda.com/shop/ArsVerae



Dieses Material benötigst du:
  • Duck Tape,
  • elastischer Nähfaden,
  • Strohhalme

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere
So macht man das:

1Schritt 1

Aus einem Strohhalm und Duck Tape lassen sich ganz leicht Perlen herstellen: Umklebt einfach den Strohhalm mit Duck Tape und schneidet ihn in kleine Stücke – fertig sind die Perlen!

2Schritt 2

Für ein Armband aus Perlen knotet ein ca. 2 m langes Stück des elastischen Nähfadens an eine Perle. Anschließend fädelt ihr so viele Perlen auf, wie das Armband breit werden soll. In diesem Fall ist das Armband insgesamt vier Perlen breit!

3Schritt 3

Fädelt eine weitere Perle auf und platziert diese parallel neben der zuletzt aufgefädelten Perle. Danach fädelt ihr den Fadel durch die zweite Perle von oben.

4Schritt 4

Fädelt eine neue Perle auf und führt den Faden dann durch die vierte Perle von oben.

5Schritt 5

Platziert die nächste Perle, die ihr auffädelt, parallel neben der untersten Perle und fädelt euren Faden anschließend durch die zweite Perle von unten.

6Schritt 6

Fädelt wieder eine Perle auf und führt den Faden dann durch die vierte Perle von unten.

7Schritt 7

Wiederholt die Schritte 3 bis 6 so lange, bis euer Armband die gewünschte Länge erreicht hat.

8Schritt 8

Schließt das Armband, indem ihr den Faden durch die Perlen der gegenüberliegenden Seite fädelt. Damit sich euer Armband nicht wieder löst, verknotet zum Schluss die Enden des Fadens miteinander. Fertig ist euer Armband!

9TIPP

Wenn ihr die Perlen nach einem Muster auffädeln möchtet, ist es gerade am Anfang einfacher, wenn ihr euch zunächst eine kleine Skizze anfertigt. Bedenkt dabei, dass die Perlen versetzt platziert werden.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.