Schmucksteine

Schmucksteine

Sie sind hart wie Stein, dunkel wie die Nacht und doch handgemacht: gravierte Flusssteine. Dani macht aus jedem einen »Edelstein«!

Idee + Anleitung + Anleitungsfotos: Daniela Fugger von Gingered Things



Dieses Material benötigst du:
  • Band für Kette bzw. Armreif,
  • biegeringe,
  • Flusssteine (am besten flach mit abgerundeten Kanten)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Dremel mit Aufsatz zum Gravieren,
  • Dremel mit Steinbohreraufsatz oder Bohrmaschine,
  • eventuell weißer Stift zum Vorzeichnen
So macht man das:

1Bohren

Zunächst bohrt ihr ein Loch in den Stein. Dafür verwendet ihr den Dremel mit dem Steinbohreraufsatz. Die Bohrung muss mind. 4 mm vom Steinrand positioniert werden.

2Motiv

Wenn ihr nicht so die Freestyler seid, zeichnet das Motiv am besten mit einem weißen Stift vor.

3Gravieren

Jetzt zeichnet ihr das vorgezeichnete Motiv mit dem Gravur-Aufsatz nach. Und zwar nur so tief, dass die Zeichnung erkennbar bleibt.

4Ringe

Jetzt könnt ihr den Biegering durch das Loch führen und dadurch das Band einfädeln. Knoten machen, fertig. Viel Spaß beim Tragen!

5Spielarten

Aus Flusssteinen lassen sich Ketten machen, aber auch Armbänder oder Ohrringe. Wie toll!

6Die Macherin

Daniela Fugger lebt mit ihrer kleinen Familie in Koblenz. Sie liebt die Nähe zum Wasser und zur Natur. Am Rheinufer geht die 32-Jährige oft und gern spazieren und lässt sich auf solchen Touren auch immer inspirieren. Von einem ihrer letzten Streifzüge brachte sie ein paar Flusssteine mit. Sie dachte sich: »Daraus kann man sicherlich etwas Schönes machen!« Sogleich hat sich die gelernte Mediengestalterin ans Werk gemacht und diesen originellen Schmuck angefertigt. Schaut, was Dani sonst noch so draufhat:
gingeredthings.blogspot.de





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.