T-Shirt nähen

T-Shirt nähen

Hier zeige ich euch, wie man sich anhand eines alten T-Shirts einen perfekt passenden Schnitt erstellt und sch dann sein Traum-Shirt näht.
Wenn ihr auf die Bilder zur Anleitung klickt, werden sie größer.
Bei Dauer habe ich „ein halber Tag“ angegeben. Ich denke, das kommt hin, wenn man es zum ersten Mal macht. Mit Erfahrung geht’s aber irgendwann ratzfatz!

P.S.: Mehr zum Thema Nähen und DIY findet ihr auf meinem Blog partywoods.blogspot.de.



Dieses Material benötigst du:
  • Jersey

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Garn,
  • Kreide,
  • Nadeln,
  • Nähmaschine,
  • Papier,
  • Papier- und Stoffschere,
  • Stecknadeln,
  • Stift
So macht man das:

1Schnitt erstellen

Nimm dir ein gut passendes T-Shirt, falte es in der Mitte und lege es auf einen großen Bogen Papier!
Umrande das Shirt ein mal. Spar dabei die Ärmel aus und mach Markierungen an den Ecken!
An der Bruchkante eine gestrichelte Linie zeichnen!

2...

Markierungen zunächst mit leicht geschwungener Linie verbinden!
Dann entlang der durchgezogenen Linie ausschneiden! An der gestrichelten Linie falten!
Übertrage die Linien symmetrisch auf die andere Hälfte!
Schneide komplettes Vorder- und Rückenteil aus!

3...

Shirt noch mal aufs Papier legen! Diesmal um den Ärmel herum zeichnen. Nahtkanten markieren!
Markierungen mit einer leichten S-Kurve verbinden!
Entlang der Linie ausschneiden! An gestrichelter Linie falten! Linien symmetrisch übertragen!
Ausschneiden!

4Schnitt auf Stoff übertragen

Leg deine Schnittmusterteile auf ein Stück Jersey und umreiße sie mit Schneider- oder Pastellkreide!
Für den Kragen noch einen Extrastreifen direkt auf den Stoff aufzeichnen! Er muss so lang sein wie der Kragen insgesamt und etwas 5cm breit.
Wenn du das Vorderteil zeichnen willst, musst du noch das kleine geschwungene Teil am Kragen ausschneiden! Rings um alle Teile eine Nahtzugabe von ungefähr 1,5cm lassen!
Alle Teile ausschneiden! So sollten die Teile jetzt ungefähr alle aussehen.

5Nähen

Vorder- und Rückteil rechts auf rechts zusammenlegen!
Die erste Schulternaht mit dem Geradstich zusteppen! Mit Zickzack-Stich versäubern!
Jerseystreifen längs falten! Zur leichteren Verarbeitung kurz drüber bügeln!
Streifen rechts auf rechts auf Vorder- bzw. Rückteil an den Kragens anlegen! Zusammensteppen, dabei leicht am Jerseystreifen ziehen. Mit Zickzack-Stich versäubern!
Zweite Schulternaht genau wie die erste verschließen!

6...

Ärmel mittig rechts auf rechts an Armloch anlegen und mit Nadel feststecken!
Ärmel um Armloch herumziehen und weiter feststecken!
Ärmel feststeppen und versäubern! Das Gleiche auf der anderen Seite wiederholen!

7...

Dein Shirt sollte mitler Weile von innen ungefähr so aussehen wie links.
Einmal rechts auf rechts zusammenfalten!
Ärmel und Seiten zusteppen und versäubern!
Ärmel- und Abschlusssäume umfalten! Kurz anbügeln! Mit Zickzackstich festnähen!
Fertig!





2 Kommentare
  1. Ich bin begeistert!
    Nun habe ich mein Lieblings – T-Shirt doppelt und es wirkt doch ganz anders und neu, durch den anderen Stoff :-)
    klasse erklärt – vielen lieben DANK !

  2. Super Anleitung!
    Hab’s gleich ausprobiert.
    Viele Grüße
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.