Troddel am Ohr ♥

  • 02.02.2014 von POTTZBLITZ
  • Kategorien ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:

Jetzt könnt ihr aber erst einmal wieder etwas von uns mopsen bzw. abgucken. Nämlich eine tolle Anleitung und eine schöne, einfache D.I.Y.-Idee, um sich in Nullkommanix und für sehr wenig Geld schöne Ohrringe zu basteln. Ein wenig in der Geschichte vorgegriffen: Unsere derzeitige Leidenschaft gilt den Troddeln (kein Scherz). Wir hängen sie an Schlüsselanhänger, Gardienen, Ketten, Taschen und und und. Das schöne daran: die kleinen Bommel sind schnell gemacht und machen (wenn man sie gut gemacht sind) echt was her. Soviel zu unserer Hommage an diese tollen, kleinen und farbenfrohen Troddel. :D
Spaß beiseite, hier und da haben wir schon ähnliche Ohrringe bei teuren Designern entdeckt und uns direkt in diese Idee verliebt. Die Troddel-Bänder des Ohrrings umspielen so schön den Hals und das Gesicht, lassen jedes Outfit schick aussehen und ganz leicht an jeden Look anpassen. In unserem Troddel-Wahn haben wir auch gleich noch einen kleinen Troddel-Freund für unsere neue Tasche (hierzu gleich mehr) geflochten und sind jetzt schon ganz begeistert.
Egal wie man sie nennen mag – Troddel, Quaste, Quaddel oder Bommel – wir sind feuer und Flamme für diese kleinen Farbkleckse und auch wenn uns die Farbgebung unseres ersten Versuchs vielleicht noch nicht zu 100% gefällt, hat die Troddel-Bastellei im Hause POTTZBLITZ noch lange kein Ende gefunden. Vielleicht kommt der nächste Ohrring dann im knitschigen Neonpink daher. Wer weiß?!

Wie es gemacht wir, das erklären wir euch auf HIER auf POTTZBLITZ!






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.